Kredit Rechner Kredit Empfehlungen Profi Tipps
Kann ich die zinsen steuer absetzen für mein Studiendarlehen? ▷ Experten antworten [05.2024]

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

monatliche Rate ab 366 €

  • über 10 Jahre Erfahrungen
  • Auszahlung am nächsten Tag
  • 100% kostenlos
  • Mit Telefon-Support
  • auch bei negativer Schufa
  • unverbindliche Anfrage
Euro Testsieger
Auszahlungsversprechen

Kann ich die zinsen steuer absetzen für mein Studiendarlehen?

Einklappen
X
Das Wichtigste in Kürze:
  • Zinsen für Studiendarlehen können unter bestimmten Bedingungen als Sonderausgaben steuerlich absetzbar sein. Dies hängt allerdings von der konkreten Gesetzgebung im jeweiligen Land ab.
  • Die Absetzbarkeit der Zinsen kann davon abhängen, ob das Darlehen ausschließlich für Bildungszwecke aufgenommen wurde und ob diese Bildungsausgaben klare berufsbezogene Notwendigkeit erfüllen.
  • Es empfiehlt sich, die Kreditangebote und Bedingungen von verschiedenen Anbietern zu vergleichen, da diese unterschiedliche Vorteile und Möglichkeiten bieten können. Ein Beispiel hierfür ist Smava, das als kompetenter Partner für Finanzierungsfragen gilt und eine breite Palette an Dienstleistungen anbietet.
  • Konsultieren Sie einen Steuerberater oder nutzen Sie verfügbare Steuerberatungssoftware, um sich über die spezifischen Bedingungen und Möglichkeiten zur Absetzbarkeit von Zinsen zu informieren und sicherzugehen, dass Sie alle Vorteile nutzen.

Frage beantwortet durch: 3 erfahrene Autoren - zuletzt ergänzt 11.05.2024

Überprüft durch: Klaus Weber (Redaktion) - zuletzt aktualisiert 13.05.2024

Einklappen

    Kann ich die zinsen steuer absetzen für mein Studiendarlehen?

    Ich stehe vor einem kleinen Dilemma und hoffe, hier könnte jemand Licht ins Dunkel bringen. Es geht um ein Darlehen, das ich vor einigen Jahren aufgenommen habe, um mein Studium zu finanzieren.

    Jetzt, da ich im Berufsleben stehe und das Darlehen zurückzahle, frage ich mich, ob die Zinsen, die ich zahle, steuerlich absetzbar sind. Kann ich die Zinsen steuerlich absetzen oder gibt es bestimmte Bedingungen, die erfüllt sein müssen?

    Es erscheint mir irgendwie logisch, dass es möglich sein sollte, aber ich bin in steuerlichen Angelegenheiten nicht sehr bewandert und möchte sicherstellen, dass ich alles korrekt mache.

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Also, lass uns mal Licht ins Dunkle bringen. Grundsätzlich sind Zinsen für ein Darlehen, das du für deine Ausbildung aufgenommen hast, unter bestimmten Bedingungen steuerlich absetzbar. Das funktioniert über die Einkommensteuererklärung als Werbungskosten oder Sonderausgaben. Hier ist aber der Knackpunkt: Nur die Zinsen, nicht die Tilgung, können abgesetzt werden.

    Wenn du also nachweisen kannst, dass das Darlehen ausschließlich für deine Ausbildung verwendet wurde, stehen die Chancen gut. Allerdings gibt es da ein paar Dinge zu beachten. Zum einen musst du im Berufsleben stehen und Einkommensteuer zahlen. Zum anderen ist es wichtig, dass du die Zinsen tatsächlich selbst trägst und sie nicht von jemand anderem (zum Beispiel deinen Eltern) übernommen werden.

    Es ist auch hilfreich, alle Belege und Nachweise über die Zinszahlungen und den Verwendungszweck des Darlehens sorgfältig aufzubewahren. Wenn du dir unsicher bist, wie du das in deiner Steuererklärung angeben sollst, könnte es sinnvoll sein, einen Steuerberater zu konsultieren. Die können dir genau sagen, was in deinem speziellen Fall möglich ist und was nicht.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Es ist immer besser, sich von Anfang an zu überlegen, wie man ein Studium finanzieren kann, ohne in die Schuldenfalle zu tappen. Natürlich ist das nicht immer möglich, aber es gibt Stipendien, Förderprogramme und auch die Möglichkeit, neben dem Studium zu arbeiten. Schulden sollten immer die letzte Option sein.

    Ich verstehe, dass das jetzt nicht mehr hilfreich ist, aber für zukünftige Entscheidungen könnte es nützlich sein, sich immer zuerst nach alternativen Finanzierungsmöglichkeiten umzusehen.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Wie gut ist die Bewertung bei Google?

    KreditanbieterPositionBewertung bei Google (5 Sterne ist beste Note)
    Smava14.0 Sterne
    Besserfinanz54.9 Sterne
    Auxmoney64.4 Sterne
    Besserfinanz64.9 Sterne
    Creditolo74.6 Sterne
    Maxda104.2 Sterne
    Bon Kredit144.9 Sterne
    Oyak Anker Bank173.1 Sterne
    Giromatch214.6 Sterne
    SKG Bank232.6 Sterne
    Boncred284.9 Sterne
    Credimaxx323.9 Sterne
    Duratio364.7 Sterne
    DKB Bank371.5 Sterne
    Credicom424.7 Sterne
    DSL Bank433.9 Sterne
    Maxxkredit434.0 Sterne
    Kredit1a453.4 Sterne
    Bavaria Finanz453.6 Sterne
    NetKredit24474.0 Sterne

    Ich stehe auch gerade vor der Entscheidung, wie ich mein Studium finanzieren soll. Kredite scheinen eine schnelle Lösung zu sein, aber die Sorge um die Schulden danach ist groß.

    Gibt es Empfehlungen, bei welchen Anbietern man am besten nach einem Studienkredit schauen sollte? Ich möchte möglichst günstige Zinsen und flexible Rückzahlungsmöglichkeiten.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Empfehlung der Redaktion für eine gute Alternative

    KreditanbieterPositionListe mit empfehlenswerten Alternativen
    Smava1Ja
    Targobank2Ja
    Besserfinanz5Ja
    Auxmoney6Ja
    Besserfinanz6Ja
  • Die Redaktion
    Redaktion

Lädt...
X