jetzt günstigen Kredit finden

monatliche Rate ab 2.937

-unverbindlich und kostenfrei-

5.00 von 5 Sterne

aus 32.426 Bewertungen

alle Bewertungen ansehen gepüft

Null-Prozent-Finanzierung

In den weitaus meisten Fällen müssen Kreditnehmer für ein aufgenommenes Darlehen Zinsen an den Kreditgeber zahlen. Insbesondere seit die Kreditzinsen am Markt auf einem sehr geringen Niveau angesiedelt sind, bieten vor allem verschiedene Händler, wie zum Beispiel Autohändler, allerdings auch eine sogenannte Null-Prozent-Finanzierung an. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich dabei um einen Kredit bzw. um eine Ratenzahlungsvereinbarung, bei der der Kreditnehmer keine Zinsen, genauer gesagt einen Zinssatz von 0,0 Prozent, zahlen muss. Diese Null-Prozent-Finanzierung wird häufig von den Händlern als Lockmittel eingesetzt, damit sich die Kunden für sie und keinen Mitbewerber entscheiden, wenn es um das zu kaufende Produkt geht.

Darlehensrate beinhaltet ausschließlich Tilgung

Eine wesentliche Eigenschaft besteht bei der Null-Prozent-Finanzierung darin, dass der Kreditnehmer keinen Zinsen zahlen muss, sodass die monatliche Kreditrate ausschließlich aus dem Tilgungsanteil besteht. Somit muss der Kunde tatsächlich nur den Darlehensbetrag zurückzahlen, den er zuvor erhalten hat und es fallen keine zusätzlichen Kosten in Form von Zinsen an, wie es bei den weitaus meisten anderen Krediten der Fall ist. Wird die Null-Prozent-Finanzierung von einem Händler angeboten, hat sich allerdings in manchen Fällen herausgestellt, dass es dabei zu Problemen kommen kann, wenn die gekaufte Ware einen Mangel hat und vom Käufer zurückgegeben wird.

Null-Prozent-Finanzierung kann zu Problemen führen

Die Null-Prozent-Finanzierung wird meistens von einer Bank angeboten, die mit einem Händler zusammenarbeitet. Probleme gibt es in manchen Fällen dann, wenn die Ware defekt ist oder nicht den Vorstellungen des Kunden entspricht, sodass diese zurückgegeben wird. In dem Fall kann es passieren, dass der Händler die gekaufte Ware zwar zurücknimmt, die Null-Prozent-Finanzierung der Bank aber trotzdem fortgeführt werden muss. Zahlt der Kunde den Kredit dann durch den zurückerhalten Kaufpreis in einer Summe zurück, kann es mitunter sein, dass entweder vorgerechnete Zinsen oder Gebühren nicht zurückerstattet werden. Daher ist eine Null-Prozent-Finanzierung nicht immer ausschließlich mit Vorteilen behaftet, wie es aufgrund des nicht vorhandenen Zinssatzes den Anschein hat.