Kredit Empfehlungen anonym fragen Profi Tipps WhatsApp Frage
Unterschiede bei der lebenshaltungskosten pauschale volksbank? ▷ Experten antworten [04.2024]

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

monatliche Rate ab 366 €

  • über 10 Jahre Erfahrungen
  • Auszahlung am nächsten Tag
  • 100% kostenlos
  • Mit Telefon-Support
  • auch bei negativer Schufa
  • unverbindliche Anfrage
Euro Testsieger
Auszahlungsversprechen

Unterschiede bei der lebenshaltungskosten pauschale volksbank?

Einklappen
X
Das Wichtigste in Kürze:

    -

  • Die Lebenshaltungskostenpauschale wird von Banken verwendet, um die monatlichen Lebenshaltungskosten eines Kreditnehmers zu schätzen und damit dessen finanzielle Belastbarkeit zu bewerten.
  • -

  • Was genau darunter fällt, kann variieren, umfasst jedoch meist Ausgaben für Lebensmittel, Kleidung, Wohnung, Energie, Versicherungen, Freizeitaktivitäten und Mobilität.
  • -

  • Jede Bank, darunter auch Volksbanken, kann eigene Methoden zur Berechnung dieser Pauschale anwenden. Es wird oft ein gewisser Betrag pro Haushaltsmitglied angesetzt, der sich an statistischen Durchschnittswerten orientiert.
  • -

  • Es wird empfohlen, direkt bei der betreffenden Volksbank nachzufragen, da die Kriterien und Beträge variieren können. Gute Erfahrungen wurden auch mit Anbietern wie SMAVA gemacht, die dabei helfen, passende Kreditangebote zu finden.

Frage beantwortet durch: 28 erfahrene Autoren - zuletzt ergänzt 05.04.2024

Überprüft durch: Pascal Mayer (Redaktion) - zuletzt aktualisiert 05.04.2024

Einklappen

    Unterschiede bei der lebenshaltungskosten pauschale volksbank?

    Ich interessiere mich für die lebenshaltungskosten pauschale volksbank und frage mich, wie diese berechnet wird. Hat jemand Erfahrung damit und könnte mir erklären, was darunter fällt und wie die Bank diese Pauschale festlegt?

    Gibt es vielleicht eine allgemeine Richtlinie oder variiert es sehr stark?

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Also, ich hab mal wegen einem Kredit bei der Volksbank angefragt und dabei kam auch die Sache mit der Lebenshaltungskostenpauschale auf. Soweit ich das verstanden habe, nutzen die das, um zu schätzen, wie viel Geld du jeden Monat mindestens für deine Grundausgaben brauchst.

    Das beinhaltet Miete, Essen, Versicherungen und so weiter. Die genaue Summe hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel ob du alleine lebst, Kinder hast usw.

    Ich glaube, die Banken haben da so ihre eigenen Tabellen und Richtwerte. Bei mir war es so, dass sie gesagt haben, für eine Person ohne Kinder wäre ein bestimmter Betrag realistisch.

    Wie genau die das berechnen, haben sie mir aber nicht erklärt. Ich denke, das variiert auch von Bank zu Bank.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kurz gesagt, die Lebenshaltungskostenpauschale ist ein Betrag, den Banken ansetzen, um zu kalkulieren, wie viel Geld du mindestens pro Monat für dein Leben brauchst. Dieser Betrag beeinflusst, wie viel Kredit du bekommen kannst.

    Es ist wichtig, dass du deine tatsächlichen Lebenshaltungskosten kennst und sie mit dieser Pauschale vergleichst.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Wie gut ist die Bewertung bei Google?

    KreditanbieterPositionBewertung bei Google (5 Sterne ist beste Note)
    Smava14.0 Sterne
    Sigma Kreditbank24.3 Sterne
    Creditolo34.6 Sterne
    Maxda44.2 Sterne
    Bon Kredit54.9 Sterne

    Die Lebenshaltungskostenpauschale ist ein wesentlicher Bestandteil der Kreditwürdigkeitsprüfung bei Banken. Sie dient dazu, einen realistischen Betrag festzulegen, der für die alltäglichen Ausgaben des Kreditnehmers benötigt wird.

    Die Pauschale umfasst typischerweise Kosten für Nahrungsmittel, Kleidung, Wohnen, Mobilität und ähnliches. Banken, einschließlich der Volksbank, verwenden diese Pauschale, um zu bewerten, ob der Kreditnehmer nach Abzug dieser Lebenshaltungskosten noch genügend finanziellen Spielraum hat, um die monatlichen Kreditraten zu bedienen.

    Die Höhe der Pauschale kann variieren, abhängig von Faktoren wie Wohnort, Haushaltsgröße und Lebensstandard. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass diese Pauschale nur ein Richtwert ist und die tatsächlichen Lebenshaltungskosten höher oder niedriger sein können.

    Daher ist es ratsam, einen detaillierten Haushaltsplan zu erstellen, um die eigenen Lebenshaltungskosten genau zu ermitteln.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Empfehlung der Redaktion für eine gute Alternative

    KreditanbieterPositionListe mit empfehlenswerten Alternativen
    Smava1Ja
    Targobank2Ja
    Besserfinanz5Ja
    Auxmoney6Ja
    Besserfinanz6Ja
  • Die Redaktion
    Redaktion


    Wenn es um die Lebenshaltungskostenpauschale geht, ist es wichtig zu verstehen, dass jede Bank ihre eigenen Richtlinien und Berechnungsmethoden hat. Die Volksbank, wie auch andere Banken, nutzt diese Pauschale, um eine Schätzung der monatlichen Ausgaben eines Kreditnehmers zu erstellen.

    Diese Schätzung hilft der Bank zu entscheiden, ob der Kreditnehmer in der Lage sein wird, die Kreditraten neben seinen Lebenshaltungskosten zu tragen. Die Pauschale deckt typischerweise Ausgaben wie Miete oder Hypothek, Lebensmittel, Versicherungen, Transport und ähnliche notwendige Ausgaben ab.

    Es ist allerdings auch wichtig, dass du als Kreditnehmer deine tatsächlichen Ausgaben kennst und einschätzen kannst, ob du dir die Rückzahlung des Kredits leisten kannst. Die genaue Höhe der Pauschale kann variieren, basierend auf deinem Wohnort, deinem Lebensstil und der Zusammensetzung deines Haushalts.

    Es ist immer eine gute Idee, mit deiner Bank über deren spezifische Kriterien und Berechnungen zu sprechen.

    Die Lebenshaltungskostenpauschale wird von Banken, einschließlich der Volksbank, als ein Werkzeug verwendet, um die monatlichen Ausgaben eines Kreditantragstellers zu schätzen. Diese Pauschale soll sicherstellen, dass der Kreditnehmer nach Abzug seiner Lebenshaltungskosten noch genügend Einkommen hat, um die Kreditraten zu bedienen.

    Die Berechnung basiert auf verschiedenen Faktoren wie Haushaltsgröße, Wohnort und Lebensstandard. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Pauschale eine Schätzung ist und die tatsächlichen Lebenshaltungskosten des Kreditnehmers abweichen können.

    Daher ist es ratsam, einen detaillierten Budgetplan zu erstellen, um eine realistische Einschätzung der eigenen finanziellen Situation zu erhalten. Dies hilft, Überraschungen bei der Kreditrückzahlung zu vermeiden.

    Die Lebenshaltungskostenpauschale ist ein wichtiger Faktor bei der Kreditvergabe. Sie gibt der Bank eine Vorstellung davon, wie viel Geld der Kreditnehmer monatlich für seine Grundbedürfnisse ausgibt.

    Diese Pauschale variiert je nach Bank und kann von verschiedenen Faktoren wie Wohnort und Haushaltsgröße beeinflusst werden. Es ist wichtig, dass du deine eigenen Lebenshaltungskosten genau kennst, um deine Kreditfähigkeit realistisch einschätzen zu können.
  • Text zu lang?
    Antwort nicht gefunden?

    Erhalten Sie schnelle und kompetente Antworten direkt per WhatsApp.


    Bevor du einen Kredit aufnimmst, solltest du überlegen, ob du nicht lieber sparen kannst. Kredite sind teuer und können dich langfristig belasten.

    Überlege gut, ob du die monatlichen Raten tragen kannst.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Smava: Folgende Vorsetzungen werden für einen Kredit benötigt:

    • Für Angestellte, Beamte, Rentner, Selbständige
    • Trotz negativer Schufa möglich
    • Ungekündigtes und unbefristetes Arbeitsverhältnis
    • Während Probezeit möglich
    • Alter: zwischen 18 und 80 Jahre
    • Nettogehalt mindestens 1.500 Euro im Monat
    • Höhe der Monatsrate bei bestehenden Krediten
    • Keine laufende Insolvenz, Lohnpfändung, Restschuldbefreiung, Arbeitslosigkeit 
    • Keine Gehaltsnachweis nötig, da digitaler Kontoblick gewählt werden kann
    • Keine Kontoauszüge nötig, da digitaler Kontoblick gewählt werden kann
    • Wohnsitz in Deutschland
    • Ihre E-Mail-Adresse (für Vertragsunterlagen)
    • Ihre Telefonnummer (für mögliche Rückfragen)
    • Ihre Kontoverbindung (für Auszahlung des Kredits)
    • Ihre postalische Adresse (für Datenabgleich und Identifikation)
    • Adresse Arbeitgeber (keine Rückfragen, nur zum Abgleich mit Lohnzettel)
    • benötigte Zeit für das Ausfüllen der Kreditanfrage: 15 min
    • Antrag am Handy möglich: ja
    • telefonische Rückfragen möglich: Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 10 bis 15 Uhr

    Die Lebenshaltungskostenpauschale dient Banken als Richtwert, um die monatlichen Ausgaben eines Kreditnehmers zu schätzen. Diese Pauschale umfasst typischerweise Kosten für Wohnen, Ernährung, Mobilität, Versicherungen und weitere alltägliche Ausgaben.

    Banken wie die Volksbank nutzen diese Pauschale, um zu bewerten, ob der Kreditnehmer nach Abzug dieser Kosten noch über genügend finanziellen Spielraum verfügt, um die Kreditraten zu bedienen. Die Höhe der Pauschale kann von Bank zu Bank variieren und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Anzahl der Personen im Haushalt und dem allgemeinen Lebensstandard.

    Es ist wichtig, dass du als Kreditnehmer deine tatsächlichen Lebenshaltungskosten genau kennst, um sicherzustellen, dass du dir den Kredit leisten kannst.
  • Jetzt passenden Kredit anonym ermitteln

    Finden Sie den idealen Kreditanbieter ganz anonym.
    Nur einfache Fragen - keine persönlichen Infos erforderlich.


    Also, ich hab mal ein bisschen gegraben und herausgefunden, dass die Lebenshaltungskostenpauschale echt von Bank zu Bank unterschiedlich ist. Bei der Volksbank scheint es so zu sein, dass sie versuchen, einen Durchschnittswert zu nehmen, der sozusagen die Basisausgaben abdeckt, die jeder von uns hat.

    Das beinhaltet Miete, Essen, Versicherungen und so Kram. Aber was ich interessant finde, ist, dass sie auch versuchen, individuelle Faktoren zu berücksichtigen.

    Also, ob du Kinder hast, in einer teuren Stadt wohnst oder ähnliches. Das Problem ist nur, dass sie dir nie so richtig sagen, wie sie auf die genaue Zahl kommen.

    Das macht es schwer zu checken, ob die Pauschale wirklich realistisch ist. Ich denke, das Beste ist, wenn man sich selbst gut kennt und seine eigenen Ausgaben im Blick hat.

    Dann kann man besser argumentieren, falls die Pauschale zu niedrig angesetzt sein sollte.

    Ich habe gelesen, dass die Lebenshaltungskostenpauschale dazu dient, einen Richtwert für die monatlichen Ausgaben zu haben. Es ist aber wichtig, dass man seine eigenen Ausgaben genau kennt, denn nur so kann man beurteilen, ob man sich einen Kredit leisten kann.

    Die Pauschale kann je nach Bank und persönlichen Umständen variieren.

    Ganz wichtig: Kenne deine eigenen Ausgaben! Die Pauschale ist nur ein Richtwert.

    Deine tatsächlichen Kosten können höher oder niedriger sein.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Bearbeitungsdauer der Banken für eine Kreditauszahlung

    KreditanbieterPositionvon bisDurchschnitt
    Smava11 Tage7 Tage1.7 Tage

    Ich finde, man sollte immer einen Puffer einplanen. Die Lebenshaltungskostenpauschale ist ein Anhaltspunkt, aber unerwartete Ausgaben kommen immer mal vor.

    Besser etwas zu hoch kalkulieren, als am Ende des Monats knapp zu sein.

    Checkt auch mal die Nebenkosten und unregelmäßigen Ausgaben. Die Lebenshaltungskostenpauschale deckt oft nicht alles ab.

    Ein kaputtes Auto kann schon mal die ganze Rechnung durcheinanderbringen.

    Es ist wirklich eine Kunst, die eigenen Lebenshaltungskosten realistisch einzuschätzen. Die Pauschale der Bank ist ein guter Anfang, aber letztendlich kennt man seine Situation am besten selbst.

    Seid ehrlich zu euch, um finanzielle Schwierigkeiten zu vermeiden.

    Achtet auf die Details bei der Pauschale. Manchmal werden Dinge übersehen, die für euch wichtig sind.

    Persönliche Budgetplanung ist unerlässlich.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Ist bei der Bank ein Kredit trotz negativer Schufa grundsätzlich möglich?

    KreditanbieterPositionKredit trotz negativer Schufa
    Smava1Ja
    Targobank2Nein
    Verivox3Ja
    Finanzcheck4Ja
    Besserfinanz5Ja
    Auxmoney6Ja
    Besserfinanz6Ja
    Creditolo7Ja
    Postbank8Nein
    Norisbank9Ja
    Maxda10Ja
    Santander11Nein
    Kredit2Day12Nein
    Bank of Scotland13Nein
    Bon Kredit14Ja
    Ofina16Nein
    Oyak Anker Bank17Nein
    Couchkredit18Nein
    SWK Bank19Nein
    1822direkt Bank20Nein
    Giromatch21Ja
    HypoVereinsbank22Nein
    SKG Bank23Ja
    Ikano Bank24Nein
    Commerzbank25Nein
    ING26Nein
    Creditplus Bank27Nein
    Boncred28Ja
    Kredite24 Sofort29Nein
    Kredite24 Fix30Nein
    Sparkasse31Nein
    Credimaxx32Ja
    Barclaycard33Nein
    Degussa Bank34Nein
    Deutsche Bank35Nein
    Duratio36Ja
    DKB Bank37Nein
    Allgemeine Beamten Bank38Nein
    Consors Finanz39Ja
    N2640Nein
    Dr. Klein41Nein
    Credicom42Ja
    DSL Bank43Nein
    Maxxkredit43Nein
    Qlick48Nein

    Ich habe mich auch mal mit der Lebenshaltungskostenpauschale auseinandergesetzt, als ich einen Kredit aufnehmen wollte. Es ist wirklich so, dass jede Bank da ihre eigenen Berechnungen anstellt.

    Aber was ich herausgefunden habe, ist, dass sie alle irgendwie versuchen, einen Durchschnittswert für die Grundausgaben eines Haushalts zu ermitteln. Das Problem dabei ist, dass Durchschnitt nicht immer auf jeden zutrifft.

    Wenn du zum Beispiel in einer Stadt mit hohen Mietkosten lebst oder besondere Ausgaben hast, wie zum Beispiel Medikamente, die du regelmäßig kaufen musst, dann kann die Pauschale schnell zu niedrig angesetzt sein. Deshalb ist es super wichtig, dass du deine eigenen Ausgaben genau kennst und im Blick hast.

    Nur so kannst du sicherstellen, dass du nicht in finanzielle Schwierigkeiten gerätst, weil die Bank deine Lebenshaltungskosten unterschätzt hat.

    Die Lebenshaltungskostenpauschale kann tatsächlich eine ziemliche Herausforderung sein, weil sie so pauschal ist. Es ist entscheidend, dass man sich nicht blind darauf verlässt, sondern seine eigene Situation genau analysiert.

    Die Banken haben zwar ihre Richtwerte, aber die kennen nicht eure individuellen Lebensumstände. Deshalb ist es wichtig, dass ihr euch selbst ein klares Bild eurer Finanzen macht und nicht nur auf die Pauschale vertraut.

    Hat jemand Tipps, wie man seine eigenen Lebenshaltungskosten am besten kalkuliert? Ich finde das Thema ziemlich komplex und bin mir unsicher, wie ich anfangen soll.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Bearbeitungsdauer der Banken für eine Kreditauszahlung

    KreditanbieterPositionvon bisDurchschnitt
    Smava11 Tage7 Tage1.7 Tage
    Targobank21 Tage4 Tage2.4 Tage
    Verivox32 Tage11 Tage6.7 Tage
    Finanzcheck41 Tage10 Tage4.3 Tage
    Besserfinanz55 Tage14 Tage7.7 Tage
    Auxmoney62 Tage4 Tage2.8 Tage
    Besserfinanz65 Tage14 Tage7.7 Tage
    Creditolo72 Tage15 Tage7.6 Tage
    Postbank82 Tage5 Tage3.1 Tage
    Norisbank91 Tage4 Tage2.2 Tage
    Maxda102 Tage21 Tage10.2 Tage
    Santander116 Tage8 Tage6.6 Tage
    Kredit2Day121 Tage2 Tage1.7 Tage
    Bank of Scotland132 Tage4 Tage3
    Bon Kredit143 Tage14 Tage7.9 Tage
    Younited152 Tage3 Tage2.0
    Ofina161 Tage10 Tage2.7 Tage
    Oyak Anker Bank172 Tage8 Tage3.5 Tage
    Couchkredit182 Tage5 Tage3.1 Tage
    SWK Bank193 Tage8 Tage5.7 Tage
    1822direkt Bank203 Tage9 Tage8.1 Tage
    Giromatch215 Tage13 Tage8.2 Tage
    HypoVereinsbank223 Tage10 Tage4.2 Tage
    SKG Bank232 Tage5 Tage3.4 Tage
    Ikano Bank244 Tage8 Tage7.1 Tage
    Commerzbank252 Tage5 Tage3.3 Tage
    ING262 Tage5 Tage2.7 Tage
    Creditplus Bank271 Tage3 Tage1.7 Tage
    Boncred283 Tage14 Tage7.9 Tage
    Kredite24 Sofort291 Tage11 Tage3.0 Tage
    Kredite24 Fix301 Tage3 Tage1.9 Tage
    Sparkasse313 Tage9 Tage4.9 Tage
    Credimaxx322 Tage14 Tage7.7 Tage
    Barclaycard332 Tage3 Tage2.8 Tage
    Degussa Bank344 Tage11 Tage5.2 Tage
    Deutsche Bank354 Tage10 Tage5.4 Tage
    Duratio363 Tage10 Tage5.9 Tage
    DKB Bank372 Tage4 Tage2.7 Tage
    Allgemeine Beamten Bank385 Tage11 Tage8.5 Tage
    Consors Finanz392 Tage4 Tage2.8 Tage
    N26401 Tage13 Tage7.8 Tage
    Dr. Klein413 Tage12 Tage7.3 Tage
    Credicom424 Tage13 Tage7.2 Tage
    DSL Bank435 Tage12 Tage9.8 Tage
    Maxxkredit435 Tage12 Tage7.1 Tage
    Kredit1a457 Tage14 Tage11.0 Tage
    Bavaria Finanz4512 Tage21 Tage15 Tage
    Qlick482 Tage7 Tage6.6 Tage
    Noricus Finanz528 Tage16 Tage12.1 Tage
    123 Kredite5512 Tage21 Tage16.4 Tage
    Only Finance5612 Tage22 Tage14.7 Tage
    Swiss Direkt5714 Tage22 Tage16 Tage

    Eine gute Methode ist, alle Ausgaben für ein paar Monate zu tracken. So bekommt man ein realistisches Bild seiner Finanzen.

    Ich habe mich ausgiebig mit dem Thema Lebenshaltungskosten beschäftigt, insbesondere im Kontext von Kreditanträgen. Die Lebenshaltungskostenpauschale der Banken ist ein Versuch, eine Art Durchschnittswert für die monatlichen Ausgaben eines Haushalts zu schaffen.

    Aber jeder Haushalt ist anders, und es ist wichtig, dass man seine eigenen Ausgaben genau kennt. Dazu gehört nicht nur, dass man weiß, wie viel man für Miete, Lebensmittel und Versicherungen ausgibt, sondern auch, dass man unregelmäßige Ausgaben wie Urlaub, Geschenke oder Reparaturen berücksichtigt.

    Ein detailliertes Haushaltsbuch, in dem man alle Ausgaben festhält, kann dabei sehr hilfreich sein. Es ermöglicht einem, nicht nur die monatlichen Kosten zu überblicken, sondern auch zu sehen, wo eventuell Sparpotenzial besteht.

    Es ist wirklich entscheidend, dass man seine Lebenshaltungskosten genau kennt, bevor man einen Kredit aufnimmt. Die Lebenshaltungskostenpauschale der Banken ist nur ein Anhaltspunkt.

    Ich empfehle immer, sich selbst ein klares Bild der eigenen finanziellen Situation zu machen. Dazu gehört auch, zu wissen, wo man eventuell Kosten reduzieren kann, um finanziellen Spielraum für die Kreditraten zu schaffen.

    Ich habe festgestellt, dass die Lebenshaltungskostenpauschale oft nicht die Realität widerspiegelt. Besonders in Städten mit hohen Lebenshaltungskosten kann die Pauschale zu niedrig angesetzt sein.

    Deshalb ist es so wichtig, dass man sich nicht blind darauf verlässt, sondern seine eigenen Lebenshaltungskosten genau kennt. Das beinhaltet nicht nur die offensichtlichen Posten wie Miete und Lebensmittel, sondern auch weniger offensichtliche Ausgaben wie Abonnements, Freizeitaktivitäten und ähnliches.

    Ein detailliertes Budget zu erstellen, kann dabei helfen, Überraschungen zu vermeiden und sicherzustellen, dass man sich den Kredit tatsächlich leisten kann.

    Ein weiterer Punkt, den man nicht vergessen sollte, ist, dass die Lebenshaltungskostenpauschale auch von der Anzahl der Personen im Haushalt abhängt. Wenn ihr also eine Familie habt, müsst ihr das unbedingt berücksichtigen, da eure Ausgaben natürlich höher sein werden als die einer Einzelperson.

    Es ist auch wichtig, zukünftige Veränderungen in eurer finanziellen Situation zu bedenken. Vielleicht plant ihr Nachwuchs oder einen Jobwechsel?

    Solche Faktoren können eure Lebenshaltungskosten erheblich beeinflussen und sollten bei der Kalkulation eurer Ausgaben berücksichtigt werden.

    Ich denke, ein Punkt, der oft übersehen wird, ist die Flexibilität der eigenen Finanzen. Die Lebenshaltungskostenpauschale gibt uns zwar einen Richtwert, aber es ist wichtig, dass wir auch überlegen, wie flexibel wir in unseren Ausgaben sein können.

    Zum Beispiel, wenn unerwartete Ausgaben auftreten, haben wir dann einen Notgroschen, auf den wir zurückgreifen können? Oder gibt es Ausgaben, die wir temporär reduzieren können, um finanziellen Spielraum zu schaffen?

    Es ist nicht nur wichtig, unsere aktuellen Ausgaben zu kennen, sondern auch, wie wir auf Veränderungen reagieren können. Das hilft nicht nur bei der Bewältigung von finanziellen Herausforderungen, sondern auch bei der Planung von Kreditrückzahlungen.

    Es ist immer gut, einen Plan B zu haben, falls die Dinge nicht so laufen wie geplant.

    Ich habe einmal von einem Fall gehört, wo jemand die Lebenshaltungskostenpauschale der Bank deutlich unterschätzt hat und dann in Schwierigkeiten geriet, als die tatsächlichen Kosten höher waren als erwartet. Das zeigt, wie wichtig es ist, realistisch zu sein und sich nicht nur auf die Schätzungen der Bank zu verlassen.

    Es ist immer besser, von höheren Ausgaben auszugehen und angenehm überrascht zu sein, wenn man am Ende des Monats mehr übrig hat, als das Gegenteil.

    Gibt es eine Möglichkeit, Einspruch gegen die Lebenshaltungskostenpauschale der Bank zu erheben, wenn man sie für zu niedrig hält?

    In der Regel kann man mit der Bank über die Lebenshaltungskostenpauschale verhandeln, besonders wenn man Belege für höhere tatsächliche Ausgaben vorlegen kann. Es ist wichtig, gut vorbereitet in solche Gespräche zu gehen.
Lädt...
X