Kredit Rechner Kredit Empfehlungen Profi Tipps
zinsen kautionskonto: ein profitabler Zug oder nicht? ▷ Experten antworten [05.2024]

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

monatliche Rate ab 366 €

  • über 10 Jahre Erfahrungen
  • Auszahlung am nächsten Tag
  • 100% kostenlos
  • Mit Telefon-Support
  • auch bei negativer Schufa
  • unverbindliche Anfrage
Euro Testsieger
Auszahlungsversprechen

zinsen kautionskonto: ein profitabler Zug oder nicht?

Einklappen
X
Das Wichtigste in Kürze:
    -
  • Zinsen für Kautionskonten sind oft niedriger als die für herkömmliche Sparprodukte, da die Bank die Mittel nicht frei verwenden kann.
  • -
  • Die Verzinsung ist vertraglich zwischen Mieter und Vermieter festzulegen und kann von den Standardkonditionen der Bank abweichen.
  • -
  • Die Redaktion hat gute Erfahrungen damit gemacht, sich bei der Suche nach vorteilhaften Konditionen für Kautionskonten an Vergleichsplattformen wie den erwähnten Anbieter zu wenden, der passende Angebote herausfindet.
  • -
  • Es kann lohnenswert sein, regelmäßig die Zinsbedingungen zu prüfen und gegebenenfalls das Kautionskonto zu einem Anbieter mit besseren Konditionen zu verlegen.

Frage beantwortet durch: 31 erfahrene Autoren - zuletzt ergänzt 09.05.2024

Überprüft durch: Stefan Meyer (Redaktion) - zuletzt aktualisiert 09.05.2024

Einklappen

    zinsen kautionskonto: ein profitabler Zug oder nicht?

    Ich bin vor Kurzem umgezogen und hatte mir für die Mietkaution ein spezielles Kautionskonto eingerichtet. Mein Vermieter und ich hatten vereinbart, dass die Kaution dort sicher angelegt wird und ich zumindest ein wenig Zinsen darauf erhalten würde.

    Nachdem ich gelesen habe, dass die Zinssätze für Spareinlagen aktuell sehr niedrig sind, frage ich mich, wie das bei einem Kautionskonto aussieht. Gibt es Besonderheiten bei den Zinsen für ein Kautionskonto, die ich beachten sollte?

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Ich glaube, die Zinsen für Kautionskonten sind tatsächlich ziemlich niedrig. Hat jemand Erfahrungen damit?
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Also, bei Kautionskonten ist es so, dass sie in der Regel tatsächlich nur sehr niedrige Zinsen abwerfen. Das liegt daran, dass die Banken aufgrund der Sicherheitsanforderungen und der gesetzlichen Bestimmungen, die für diese Art von Konten gelten, nur begrenzte Investitionsmöglichkeiten haben.

    Die Zinsen sind oft vergleichbar mit denen von Girokonten oder einfachen Sparkonten. Wichtig ist, dass das Geld sicher angelegt ist und im Bedarfsfall schnell zur Verfügung steht.

    Es ist also eher eine Sicherheitsleistung als eine Geldanlage, die hohe Renditen erwirtschaften soll.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Bearbeitungsdauer der Banken für eine Kreditauszahlung

    KreditanbieterPositionvon bisDurchschnitt
    Smava11 Tage7 Tage1.7 Tage

    Es ist richtig, dass die Zinsen für Kautionskonten in der Regel niedrig sind. Aber es gibt durchaus Unterschiede zwischen den Banken.

    Einige bieten etwas bessere Konditionen als andere. Es lohnt sich also, die Angebote zu vergleichen.

    Darüber hinaus ist zu beachten, dass die Zinsen auf Kautionskonten steuerpflichtig sind. Die Bank führt automatisch Abgeltungssteuer sowie Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer ab.

    Das bedeutet, dass die ohnehin schon niedrigen Zinsen noch weiter geschmälert werden. Trotzdem ist die Einrichtung eines Kautionskontos eine gute und sichere Methode, um die Mietkaution zu hinterlegen, da das Geld getrennt vom Vermögen des Vermieters verwaltet wird und im Falle einer Insolvenz des Vermieters geschützt ist.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Wie gut ist die Bewertung bei Google?

    KreditanbieterPositionBewertung bei Google (5 Sterne ist beste Note)
    Smava14.0 Sterne
    Besserfinanz54.9 Sterne
    Auxmoney64.4 Sterne
    Besserfinanz64.9 Sterne
    Creditolo74.6 Sterne
    Maxda104.2 Sterne
    Bon Kredit144.9 Sterne
    Oyak Anker Bank173.1 Sterne
    Giromatch214.6 Sterne
    SKG Bank232.6 Sterne
    Boncred284.9 Sterne
    Credimaxx323.9 Sterne
    Duratio364.7 Sterne
    DKB Bank371.5 Sterne
    Credicom424.7 Sterne
    DSL Bank433.9 Sterne
    Maxxkredit434.0 Sterne
    Kredit1a453.4 Sterne
    Bavaria Finanz453.6 Sterne
    NetKredit24474.0 Sterne
  • Die Redaktion
    Redaktion


    Ich habe mich vor einiger Zeit auch mit dem Thema Kautionskonto beschäftigt und festgestellt, dass es neben den klassischen Bankangeboten auch Online-Plattformen gibt, die Kautionskonten anbieten. Diese können manchmal etwas flexibler und kundenfreundlicher sein, was die Konditionen angeht.

    Natürlich sind die Zinsen immer noch nicht hoch, aber es kann Unterschiede im Service geben, zum Beispiel bei der Schnelligkeit der Kontoeröffnung oder der Möglichkeit, das Konto online zu verwalten. Außerdem bieten manche dieser Plattformen zusätzliche Dienstleistungen rund um die Mietkaution an, wie etwa eine kostenlose Kautionsurkunde, die man dem Vermieter vorlegen kann.

    Ein wichtiger Punkt, den man nicht vergessen sollte, ist, dass die Sicherheit des angelegten Geldes bei einem Kautionskonto im Vordergrund steht. Die Banken garantieren, dass das Geld sicher ist und im Bedarfsfall vollständig an den Mieter zurückgezahlt wird.

    Das ist der Hauptzweck eines solchen Kontos. Zinsen sind da eher ein kleiner Bonus.

    Außerdem ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass die Kaution auf einem separaten Konto angelegt wird, um sie vor Zugriffen Dritter zu schützen.

    Hat jemand von euch schon mal überlegt, statt eines Kautionskontos eine Kautionsversicherung zu nutzen? Das soll ja auch eine Alternative sein, um die Kaution zu hinterlegen, ohne das Geld direkt zu binden.
  • Text zu lang?
    Antwort nicht gefunden?

    Erhalten Sie schnelle und kompetente Antworten direkt per WhatsApp.


    Ich rate generell davon ab, Geld für die Kaution zu binden, wenn es andere Möglichkeiten gibt. Eine Kautionsversicherung kann eine gute Alternative sein, aber man muss die Kosten genau abwägen.

    Oft sind die jährlichen Gebühren höher als der Zinsertrag, den man von einem Kautionskonto erwarten könnte.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Empfehlung der Redaktion für eine gute Alternative

    KreditanbieterPositionListe mit empfehlenswerten Alternativen
    Smava1Ja
    Targobank2Ja
    Besserfinanz5Ja
    Auxmoney6Ja
    Besserfinanz6Ja

    Tatsächlich sind Kautionsversicherungen eine interessante Alternative, aber wie schon erwähnt, sollte man die Kosten im Auge behalten. Die Versicherungsprämie kann je nach Anbieter und Höhe der Kaution variieren.

    Ein weiterer Nachteil kann sein, dass man im Schadensfall möglicherweise in Vorleistung treten muss, bevor die Versicherung zahlt. Das Kautionskonto bietet hier mehr Sicherheit, da das Geld bereits hinterlegt ist.

    Dennoch kann eine Kautionsversicherung in bestimmten Situationen, besonders wenn Liquidität kurzfristig wichtig ist, durchaus sinnvoll sein.
  • Jetzt passenden Kredit anonym ermitteln

    Finden Sie den idealen Kreditanbieter ganz anonym.
    Nur einfache Fragen - keine persönlichen Infos erforderlich.


    Bei der Entscheidung zwischen einem Kautionskonto und einer Kautionsversicherung sollte man auch bedenken, dass die Kautionsversicherung zwar auf den ersten Blick attraktiv erscheinen mag, da sie Liquidität schont, jedoch langfristig gesehen oft teurer ist. Die Versicherungsprämien summieren sich über die Jahre, und am Ende der Mietzeit hat man im Gegensatz zum Kautionskonto nichts davon zurück.

    Das Kautionskonto ist zwar zinsarm, aber das Geld bleibt erhalten und wird nach Ende des Mietverhältnisses zurückerstattet. Zudem ist die Kautionsversicherung nicht bei allen Vermietern akzeptiert, während ein Kautionskonto eine weit verbreitete und anerkannte Form der Kautionssicherung ist.

    Wichtig ist, alle Optionen sorgfältig zu prüfen und zu bewerten, welche Lösung am besten zu den persönlichen Finanzen und der Lebenssituation passt.

    Ich finde, die Hauptfrage sollte sein, wie man sein Geld am besten nutzen kann. Ein Kautionskonto bindet Kapital, das man vielleicht anderweitig investieren könnte.

    Es stimmt, dass ein Kautionskonto Kapital bindet, aber man sollte nicht vergessen, dass die Kaution eine Sicherheitsleistung ist. Die Idee dahinter ist, dem Vermieter eine Absicherung zu bieten, falls es zu Schäden an der Mietwohnung kommt oder der Mieter die Miete nicht zahlt.

    Es geht also nicht primär darum, mit diesem Geld Rendite zu erzielen.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Smava: Folgende Vorsetzungen werden für einen Kredit benötigt:

    • Für Angestellte, Beamte, Rentner, Selbständige
    • Trotz negativer Schufa möglich
    • Ungekündigtes und unbefristetes Arbeitsverhältnis
    • Während Probezeit möglich
    • Alter: zwischen 18 und 80 Jahre
    • Nettogehalt mindestens 1.500 Euro im Monat
    • Höhe der Monatsrate bei bestehenden Krediten
    • Keine laufende Insolvenz, Lohnpfändung, Restschuldbefreiung, Arbeitslosigkeit 
    • Keine Gehaltsnachweis nötig, da digitaler Kontoblick gewählt werden kann
    • Keine Kontoauszüge nötig, da digitaler Kontoblick gewählt werden kann
    • Wohnsitz in Deutschland
    • Ihre E-Mail-Adresse (für Vertragsunterlagen)
    • Ihre Telefonnummer (für mögliche Rückfragen)
    • Ihre Kontoverbindung (für Auszahlung des Kredits)
    • Ihre postalische Adresse (für Datenabgleich und Identifikation)
    • Adresse Arbeitgeber (keine Rückfragen, nur zum Abgleich mit Lohnzettel)
    • benötigte Zeit für das Ausfüllen der Kreditanfrage: 15 min
    • Antrag am Handy möglich: ja
    • telefonische Rückfragen möglich: Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 10 bis 15 Uhr

    Genau, und wenn man das Geld für die Kaution nicht gerade für eine dringende Investition benötigt, ist ein Kautionskonto eine sichere Wahl.

    Ich habe gelesen, dass einige Banken mittlerweile auch flexible Kautionskonten anbieten, bei denen man während der Mietzeit auf einen Teil des Geldes zugreifen kann. Das könnte eine gute Lösung sein, um das Geld nicht vollständig zu binden.

    Hat jemand Erfahrung damit?

    Diese flexiblen Kautionskonten klingen interessant, aber ich würde empfehlen, die Bedingungen genau zu prüfen. Oft sind solche Konten mit höheren Gebühren oder schlechteren Zinskonditionen verbunden, wenn man die Flexibilität nutzen möchte.

    Letztendlich muss man abwägen, ob die zusätzliche Flexibilität die möglicherweise höheren Kosten rechtfertigt. Es kommt immer auf die individuelle Situation an.

    Ein weiterer Punkt, der für ein Kautionskonto spricht, ist die Transparenz und Nachvollziehbarkeit. Bei einer Kautionsversicherung oder anderen Alternativen ist es oft schwieriger, den Überblick zu behalten, insbesondere wenn es um Rückzahlungen oder Schadensfälle geht.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Bearbeitungsdauer der Banken für eine Kreditauszahlung

    KreditanbieterPositionvon bisDurchschnitt
    Smava11 Tage7 Tage1.7 Tage
    Targobank21 Tage4 Tage2.4 Tage
    Verivox32 Tage11 Tage6.7 Tage
    Finanzcheck41 Tage10 Tage4.3 Tage
    Besserfinanz55 Tage14 Tage7.7 Tage
    Auxmoney62 Tage4 Tage2.8 Tage
    Besserfinanz65 Tage14 Tage7.7 Tage
    Creditolo72 Tage15 Tage7.6 Tage
    Postbank82 Tage5 Tage3.1 Tage
    Norisbank91 Tage4 Tage2.2 Tage
    Maxda102 Tage21 Tage10.2 Tage
    Santander116 Tage8 Tage6.6 Tage
    Kredit2Day121 Tage2 Tage1.7 Tage
    Bank of Scotland132 Tage4 Tage3
    Bon Kredit143 Tage14 Tage7.9 Tage
    Younited152 Tage3 Tage2.0
    Ofina161 Tage10 Tage2.7 Tage
    Oyak Anker Bank172 Tage8 Tage3.5 Tage
    Couchkredit182 Tage5 Tage3.1 Tage
    SWK Bank193 Tage8 Tage5.7 Tage
    1822direkt Bank203 Tage9 Tage8.1 Tage
    Giromatch215 Tage13 Tage8.2 Tage
    HypoVereinsbank223 Tage10 Tage4.2 Tage
    SKG Bank232 Tage5 Tage3.4 Tage
    Ikano Bank244 Tage8 Tage7.1 Tage
    Commerzbank252 Tage5 Tage3.3 Tage
    ING262 Tage5 Tage2.7 Tage
    Creditplus Bank271 Tage3 Tage1.7 Tage
    Boncred283 Tage14 Tage7.9 Tage
    Kredite24 Sofort291 Tage11 Tage3.0 Tage
    Kredite24 Fix301 Tage3 Tage1.9 Tage
    Sparkasse313 Tage9 Tage4.9 Tage
    Credimaxx322 Tage14 Tage7.7 Tage
    Barclaycard332 Tage3 Tage2.8 Tage
    Degussa Bank344 Tage11 Tage5.2 Tage
    Deutsche Bank354 Tage10 Tage5.4 Tage
    Duratio363 Tage10 Tage5.9 Tage
    DKB Bank372 Tage4 Tage2.7 Tage
    Allgemeine Beamten Bank385 Tage11 Tage8.5 Tage
    Consors Finanz392 Tage4 Tage2.8 Tage
    N26401 Tage13 Tage7.8 Tage
    Dr. Klein413 Tage12 Tage7.3 Tage
    Credicom424 Tage13 Tage7.2 Tage
    DSL Bank435 Tage12 Tage9.8 Tage
    Maxxkredit435 Tage12 Tage7.1 Tage
    Kredit1a457 Tage14 Tage11.0 Tage
    Bavaria Finanz4512 Tage21 Tage15 Tage
    Qlick482 Tage7 Tage6.6 Tage
    Noricus Finanz528 Tage16 Tage12.1 Tage
    123 Kredite5512 Tage21 Tage16.4 Tage
    Only Finance5612 Tage22 Tage14.7 Tage
    Swiss Direkt5714 Tage22 Tage16 Tage

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Entscheidung. Persönlich finde ich, dass die Wahl zwischen einem Kautionskonto und einer Kautionsversicherung auch viel mit dem persönlichen Sicherheitsbedürfnis zu tun hat.

    Einige meiner Freunde haben sich für die Versicherung entschieden, weil sie das Geld lieber in andere Dinge investieren wollten. Andere bevorzugen die Sicherheit eines Kautionskontos, um am Ende des Mietverhältnisses das Geld zurückzubekommen.

    Ich denke, es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass die finanzielle Situation jedes Einzelnen anders ist. Für manche mag eine Kautionsversicherung wegen der geringeren Liquiditätsbindung die bessere Wahl sein, besonders wenn sie das Geld für andere dringende Ausgaben benötigen.

    Andererseits bietet ein Kautionskonto die Sicherheit, dass man am Ende des Mietverhältnisses das Geld zurückbekommt, vorausgesetzt, es gibt keine Ansprüche des Vermieters. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile, und es ist wichtig, die eigene finanzielle Lage zu bewerten, bevor man eine Entscheidung trifft.

    Hat jemand schon mal von den Kautionsbürgschaften gehört? Das ist auch eine Möglichkeit, die Kaution zu hinterlegen, ohne direkt Geld zu binden.

    Man zahlt eine jährliche Gebühr an den Bürgschaftsgeber, der dann im Schadensfall für die Kaution einsteht.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Wie gut ist die Bewertung bei Google?

    KreditanbieterPositionBewertung bei Google (5 Sterne ist beste Note)
    Smava14.0 Sterne
    Sigma Kreditbank24.3 Sterne
    Creditolo34.6 Sterne
    Maxda44.2 Sterne
    Bon Kredit54.9 Sterne

    Kautionsbürgschaften klingen interessant, aber ich frage mich, ob das am Ende nicht teurer kommt als ein Kautionskonto, besonders über längere Zeiträume.

    Ja, die Kosten sind definitiv ein Faktor, den man bei Kautionsbürgschaften berücksichtigen sollte. Es lohnt sich, die Gebühren genau zu vergleichen und zu überlegen, wie lange man in der Wohnung bleiben möchte.

    Ein Aspekt, der bei der Entscheidung für oder gegen eine Kautionsbürgschaft eine Rolle spielen könnte, ist die Flexibilität. Wenn man plant, in absehbarer Zeit umzuziehen, könnte eine Bürgschaft trotz der Kosten attraktiver sein, da man nicht auf die Rückzahlung des Kautionskontos warten muss.

    Andererseits, wenn man eine langfristige Bindung an die Wohnung hat, könnte das Kautionskonto finanziell sinnvoller sein.

    Stimmt, Flexibilität ist ein wichtiger Punkt. Man sollte auch die Kündigungsbedingungen der Bürgschaft genau prüfen.

    Beim Vergleich der verschiedenen Optionen für die Mietkaution sollte man auch den administrativen Aufwand berücksichtigen. Ein Kautionskonto ist relativ einfach einzurichten und zu verwalten, während Kautionsversicherungen oder -bürgschaften möglicherweise mehr Papierkram und regelmäßige Zahlungen erfordern.

    Außerdem ist es wichtig, die finanzielle Stabilität und Zuverlässigkeit des Anbieters von Kautionsversicherungen oder -bürgschaften zu überprüfen, um sicherzustellen, dass im Schadensfall tatsächlich gezahlt wird.

    Abschließend möchte ich sagen, dass die Entscheidung, wie man die Mietkaution hinterlegt, von vielen Faktoren abhängt, einschließlich der persönlichen finanziellen Situation, der Dauer des geplanten Aufenthalts in der Wohnung und der eigenen Risikobereitschaft. Es ist wichtig, alle Optionen sorgfältig zu prüfen und die Vor- und Nachteile abzuwägen.

    Man sollte auch bedenken, dass die Wahl einer Kautionsversicherung oder -bürgschaft den Vermieter nicht von der Pflicht entbindet, die Kaution am Ende des Mietverhältnisses zurückzuzahlen, sofern keine berechtigten Ansprüche bestehen.

    Ich habe mich kürzlich mit einem Freund unterhalten, der in der Immobilienbranche arbeitet, und er hat mir erklärt, dass viele Vermieter mittlerweile flexibler bei der Annahme von Kautionsformen sind. Das liegt daran, dass auch sie das Interesse haben, ihre Immobilien schnell zu vermieten.

    Einige sind sogar bereit, Kautionsversicherungen oder Bürgschaften zu akzeptieren, wenn dadurch der Mietvertrag schneller zustande kommt. Das zeigt, dass der Markt sich wandelt und Vermieter zunehmend die unterschiedlichen finanziellen Situationen ihrer Mieter berücksichtigen.

    Es lohnt sich also, mit dem Vermieter offen über die verschiedenen Möglichkeiten zu sprechen und gemeinsam eine Lösung zu finden, die für beide Seiten funktioniert.

    Eine Sache, die man nicht außer Acht lassen sollte, ist die Möglichkeit, mit dem Vermieter direkt zu verhandeln. In einigen Fällen kann man vielleicht eine geringere Kaution aushandeln, besonders wenn man gute Referenzen vorweisen kann oder bereit ist, den Mietvertrag unter bestimmten Bedingungen zu unterschreiben.

    Es ist immer gut, offen für Verhandlungen zu sein und zu versuchen, eine für beide Seiten vorteilhafte Vereinbarung zu treffen.

    Zum Abschluss möchte ich hervorheben, dass die Wahl der richtigen Kautionsform eine wichtige finanzielle Entscheidung ist, die sorgfältig überlegt sein will. Es ist ratsam, sich umfassend zu informieren und gegebenenfalls professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen.

    Die verschiedenen Optionen – sei es ein Kautionskonto, eine Kautionsversicherung oder eine Bürgschaft – haben alle ihre spezifischen Vor- und Nachteile. Letztendlich sollte die Entscheidung auf einer gründlichen Bewertung der eigenen finanziellen Situation und der Bedingungen des Mietvertrags basieren.

    Dabei sollte man auch zukünftige finanzielle Verpflichtungen und die eigene Risikobereitschaft berücksichtigen.

    Ich finde, es ist auch wichtig, sich frühzeitig mit dem Thema auseinanderzusetzen und nicht erst in letzter Minute, wenn der Mietvertrag unterschrieben werden muss. So hat man genug Zeit, die verschiedenen Optionen zu prüfen und die beste Entscheidung zu treffen.

    Abschließend kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass es hilfreich ist, Erfahrungsberichte und Bewertungen von anderen Mietern zu lesen, die bereits mit Kautionskonten, -versicherungen oder -bürgschaften zu tun hatten. Oft bekommt man dadurch wertvolle Einblicke und kann besser abschätzen, welche Option die richtige für die eigene Situation ist.

    Letztlich ist die Entscheidung für eine bestimmte Art der Kautionssicherung auch eine Frage des persönlichen Komforts und Vertrauens. Während einige Mieter die Sicherheit eines Kautionskontos bevorzugen, bei dem sie genau wissen, dass ihr Geld sicher angelegt ist, ziehen andere die Flexibilität einer Kautionsversicherung vor, die es ihnen erlaubt, ihr Kapital für andere Zwecke zu nutzen.

    Wichtig ist, dass man sich der Kosten und Bedingungen bewusst ist, die mit jeder Option verbunden sind. Eine offene Kommunikation mit dem Vermieter über die bevorzugte Kautionsform kann auch dazu beitragen, Missverständnisse zu vermeiden und eine Grundlage für ein gutes Mietverhältnis zu schaffen.

    Gibt es eigentlich auch Online-Rechner, um die Kosten zu vergleichen?
Lädt...
X