Kredit Empfehlungen Profi Tipps
Wie senke ich lebenshaltungskosten ohne miete? ▷ Experten antworten [07.2024]

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

monatliche Rate ab 366 €

  • über 10 Jahre Erfahrungen
  • Auszahlung am nächsten Tag
  • 100% kostenlos
  • Mit Telefon-Support
  • auch bei negativer Schufa
  • unverbindliche Anfrage
Euro Testsieger
Auszahlungsversprechen

Wie senke ich lebenshaltungskosten ohne miete?

Einklappen
X
Das Wichtigste in Kürze:
  • Energieverbrauch senken: Austausch alter Elektrogeräte, Nutzung energiesparender Leuchtmittel und Stoßlüften statt Fenster kippen.
  • Lebensmittel kostengünstig einkaufen: Wochenmärkte nutzen, Eigenmarken statt Markenprodukte kaufen und Resteverwertung praktizieren.
  • Regelmäßige Ausgaben überprüfen: Abos und Mitgliedschaften kündigen, die selten genutzt werden; Versicherungen vergleichen und günstigere Angebote finden. Unsere Redaktion hat hierbei gute Erfahrungen mit einem bekannten Kreditvermittler gemacht.
  • Hausmittel verwenden: Selbstgemachte Reinigungsmittel, statt teure Chemikalien, und DIY-Reparaturen, um Handwerkerkosten zu sparen.

Frage beantwortet durch: 13 erfahrene Autoren - zuletzt ergänzt 21.07.2024

Überprüft durch: Stefan Meyer (Redaktion) - zuletzt aktualisiert 08.07.2024

Einklappen

    Wie senke ich lebenshaltungskosten ohne miete?

    Wie kann man die Lebenshaltungskosten ohne Miete effektiv senken? Welche Tipps habt ihr, um bei Lebensmitteln, Energie und anderen alltäglichen Ausgaben zu sparen?

    Wo verstecken sich oft unerwartete Kosten?

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Eine effektive Methode, um Lebenshaltungskosten zu senken, ist das Erstellen eines detaillierten Budgets. Dadurch erhältst du einen Überblick über deine Ausgaben und kannst Bereiche identifizieren, in denen du möglicherweise zu viel ausgibst.

    Beim Einkaufen empfehle ich, auf Sonderangebote und Rabatte zu achten und generell Eigenmarken der Supermärkte den Vorzug zu geben, da diese oft deutlich günstiger sind als Markenprodukte. Eine weitere Möglichkeit, bei alltäglichen Ausgaben zu sparen, ist der Wechsel zu günstigeren Energieanbietern oder Tarifen.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Um bei Lebensmitteln zu sparen, rate ich dazu, Mahlzeiten vorauszuplanen und basierend auf dem Plan einzukaufen. So vermeidest du Impulskäufe und wirfst weniger Lebensmittel weg.

    Beim Kochen kannst du auch größere Mengen zubereiten und Reste einfrieren, was Zeit und Geld spart. Energiekosten lassen sich durch kleine Maßnahmen wie das Ausschalten von Standby-Geräten, den Wechsel zu LED-Lampen und das Senken der Raumtemperatur um ein paar Grad effektiv reduzieren.

    Unerwartete Kosten verstecken sich oft in Abonnements und Mitgliedschaften, die nicht genutzt werden. Überprüfe regelmäßig deine Kontoauszüge, um solche Kosten zu identifizieren und zu eliminieren.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Bearbeitungsdauer der Banken für eine Kreditauszahlung

    KreditanbieterPositionvon bisDurchschnitt
    Smava11 Tage7 Tage1.7 Tage

    Ein wichtiger Schritt zur Senkung der Lebenshaltungskosten ist die Überprüfung der eigenen Energieverträge. Viele Menschen zahlen zu viel für Strom und Gas, weil sie den Anbieter noch nie gewechselt haben.

    Ein Vergleichsportal kann hier Abhilfe schaffen und zu erheblichen Einsparungen führen. Bei Lebensmitteln empfehle ich, saisonal und regional einzukaufen.

    Produkte, die nicht importiert werden müssen, sind oft günstiger und frischer. Zudem solltest du überlegen, ob du bestimmte Services wirklich benötigst.

    Beispielsweise kann das Waschen des Autos zu Hause statt in der Waschanlage Geld sparen.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Bearbeitungsdauer der Banken für eine Kreditauszahlung

    KreditanbieterPositionvon bisDurchschnitt
    Smava11 Tage7 Tage1.7 Tage
    Targobank21 Tage4 Tage2.4 Tage
    Verivox32 Tage11 Tage6.7 Tage
    Finanzcheck41 Tage10 Tage4.3 Tage
    Besserfinanz55 Tage14 Tage7.7 Tage
    Auxmoney62 Tage4 Tage2.8 Tage
    Besserfinanz65 Tage14 Tage7.7 Tage
    Creditolo72 Tage15 Tage7.6 Tage
    Postbank82 Tage5 Tage3.1 Tage
    Norisbank91 Tage4 Tage2.2 Tage
    Maxda102 Tage21 Tage10.2 Tage
    Santander116 Tage8 Tage6.6 Tage
    Kredit2Day121 Tage2 Tage1.7 Tage
    Bank of Scotland132 Tage4 Tage3
    Bon Kredit143 Tage14 Tage7.9 Tage
    Younited152 Tage3 Tage2.0
    Ofina161 Tage10 Tage2.7 Tage
    Oyak Anker Bank172 Tage8 Tage3.5 Tage
    Couchkredit182 Tage5 Tage3.1 Tage
    SWK Bank193 Tage8 Tage5.7 Tage
    1822direkt Bank203 Tage9 Tage8.1 Tage
    Giromatch215 Tage13 Tage8.2 Tage
    HypoVereinsbank223 Tage10 Tage4.2 Tage
    SKG Bank232 Tage5 Tage3.4 Tage
    Ikano Bank244 Tage8 Tage7.1 Tage
    Commerzbank252 Tage5 Tage3.3 Tage
    ING262 Tage5 Tage2.7 Tage
    Creditplus Bank271 Tage3 Tage1.7 Tage
    Boncred283 Tage14 Tage7.9 Tage
    Kredite24 Sofort291 Tage11 Tage3.0 Tage
    Kredite24 Fix301 Tage3 Tage1.9 Tage
    Sparkasse313 Tage9 Tage4.9 Tage
    Credimaxx322 Tage14 Tage7.7 Tage
    Barclaycard332 Tage3 Tage2.8 Tage
    Degussa Bank344 Tage11 Tage5.2 Tage
    Deutsche Bank354 Tage10 Tage5.4 Tage
    Duratio363 Tage10 Tage5.9 Tage
    DKB Bank372 Tage4 Tage2.7 Tage
    Allgemeine Beamten Bank385 Tage11 Tage8.5 Tage
    Consors Finanz392 Tage4 Tage2.8 Tage
    N26401 Tage13 Tage7.8 Tage
    Dr. Klein413 Tage12 Tage7.3 Tage
    Credicom424 Tage13 Tage7.2 Tage
    DSL Bank435 Tage12 Tage9.8 Tage
    Maxxkredit435 Tage12 Tage7.1 Tage
    Kredit1a457 Tage14 Tage11.0 Tage
    Bavaria Finanz4512 Tage21 Tage15 Tage
    Qlick482 Tage7 Tage6.6 Tage
    Noricus Finanz528 Tage16 Tage12.1 Tage
    123 Kredite5512 Tage21 Tage16.4 Tage
    Only Finance5612 Tage22 Tage14.7 Tage
    Swiss Direkt5714 Tage22 Tage16 Tage
  • Die Redaktion
    Redaktion


    Um die Lebenshaltungskosten effektiv zu senken, ist es essentiell, sich der eigenen Ausgaben bewusst zu werden. Beginne damit, ein Haushaltsbuch zu führen, um zu sehen, wohin dein Geld fließt.

    Oft entdeckt man dabei unnötige Ausgaben, die sich leicht kürzen lassen. Bei Lebensmitteln kann das Planen von Mahlzeiten und das Einkaufen mit einer Liste helfen, Impulskäufe zu vermeiden.

    Überlege auch, ob du Lebensmittel in größeren Mengen kaufen und diese dann portionsweise einfrieren kannst, um von Mengenrabatten zu profitieren. Bei Energiekosten hilft es, regelmäßig die Anbieter zu vergleichen und gegebenenfalls zu wechseln.

    Auch kleine Maßnahmen wie das Abdichten von Fenstern und Türen können die Heizkosten senken. Unerwartete Kosten finden sich oft in Verträgen mit langen Laufzeiten, wie Fitnessstudio-Mitgliedschaften oder Handyverträgen.

    Überprüfe diese regelmäßig und frage dich, ob du die Leistungen wirklich in vollem Umfang nutzt. Ein weiterer Tipp ist, Ausgaben für Freizeitaktivitäten zu überdenken.

    Kostenlose oder günstigere Alternativen wie Spaziergänge in der Natur oder Besuche von kostenlosen Veranstaltungen können helfen, auch hier zu sparen.

    Einfach mal die Heizung ein Grad runterdrehen. Spart Energie und Geld!

    Eine gute Strategie, um bei Energie zu sparen, ist die Investition in smarte Thermostate. Diese kleinen Geräte helfen dir, deine Heizung effizienter zu nutzen, indem sie nur dann heizen, wenn es wirklich nötig ist.

    Ein weiterer Tipp ist, regelmäßig deine Energieverträge zu überprüfen und gegebenenfalls zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln. Bei Lebensmitteln empfehle ich, auf Angebote zu achten und gezielt nach Rabatten zu suchen.

    Viele Supermärkte reduzieren abends die Preise für frische Ware, die am nächsten Tag nicht mehr verkauft werden kann.
  • Text zu lang?
    Antwort nicht gefunden?

    Erhalten Sie schnelle und kompetente Antworten direkt per WhatsApp.


    Ich nutze Apps, um Rabatte und Sonderangebote in Supermärkten zu finden. Das hilft enorm, bei Lebensmitteln zu sparen.

    Außerdem kaufe ich oft Eigenmarken, die sind günstiger und oft genauso gut wie Markenprodukte.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Ist bei der Bank ein Kredit trotz negativer Schufa grundsätzlich möglich?

    KreditanbieterPositionKredit trotz negativer Schufa
    Smava1Ja
    Targobank2Nein
    Verivox3Ja
    Finanzcheck4Ja
    Besserfinanz5Ja
    Auxmoney6Ja
    Besserfinanz6Ja
    Creditolo7Ja
    Postbank8Nein
    Norisbank9Ja
    Maxda10Ja
    Santander11Nein
    Kredit2Day12Nein
    Bank of Scotland13Nein
    Bon Kredit14Ja
    Ofina16Nein
    Oyak Anker Bank17Nein
    Couchkredit18Nein
    SWK Bank19Nein
    1822direkt Bank20Nein
    Giromatch21Ja
    HypoVereinsbank22Nein
    SKG Bank23Ja
    Ikano Bank24Nein
    Commerzbank25Nein
    ING26Nein
    Creditplus Bank27Nein
    Boncred28Ja
    Kredite24 Sofort29Nein
    Kredite24 Fix30Nein
    Sparkasse31Nein
    Credimaxx32Ja
    Barclaycard33Nein
    Degussa Bank34Nein
    Deutsche Bank35Nein
    Duratio36Ja
    DKB Bank37Nein
    Allgemeine Beamten Bank38Nein
    Consors Finanz39Ja
    N2640Nein
    Dr. Klein41Nein
    Credicom42Ja
    DSL Bank43Nein
    Maxxkredit43Nein
    Qlick48Nein

    Eines der Dinge, die ich gelernt habe, ist, dass man bei den Lebenshaltungskosten viel sparen kann, wenn man bereit ist, ein wenig Zeit in die Planung zu investieren. Zum Beispiel beim Einkaufen.

    Anstatt impulsiv zu kaufen, was mir gerade in den Sinn kommt, mache ich jetzt immer einen Wochenplan für meine Mahlzeiten und kaufe dementsprechend ein. Das hat nicht nur meine Lebensmittelkosten drastisch gesenkt, sondern auch die Menge an Lebensmittelabfällen reduziert.

    Bei Energiekosten war der Wechsel zu einem günstigeren Anbieter und die Investition in energieeffiziente Geräte eine große Hilfe. Was viele Leute nicht bedenken, sind die laufenden Kosten für Abonnements und Dienste, die sie eigentlich nicht nutzen.

    Ich habe meine Abonnements überprüft und alles gekündigt, was ich nicht regelmäßig nutze. Das waren zum Beispiel Streaming-Dienste, Zeitschriftenabonnements und sogar mein Fitnessstudio, da ich festgestellt habe, dass Laufen im Park für mich genauso effektiv ist.

    Ein weiterer Bereich, in dem ich Kosten gesenkt habe, ist die Mobilität. Anstatt jeden Tag mit dem Auto zur Arbeit zu fahren, nutze ich jetzt häufiger öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad.

    Das spart nicht nur Geld, sondern ist auch gut für die Umwelt.
  • Jetzt passenden Kredit anonym ermitteln

    Finden Sie den idealen Kreditanbieter ganz anonym.
    Nur einfache Fragen - keine persönlichen Infos erforderlich.


    Ich habe festgestellt, dass das Kochen zu Hause anstatt Essen zu bestellen oder auswärts zu essen, eine der effektivsten Methoden ist, um Geld zu sparen. Man kann gesündere Mahlzeiten zubereiten und genau kontrollieren, was man isst.

    Zudem empfehle ich, auf saisonale Produkte zurückzugreifen, da diese oft günstiger und frischer sind. Ein weiterer Tipp ist, regelmäßig die Versicherungen zu überprüfen.

    Manchmal zahlt man für Leistungen, die man gar nicht benötigt. Durch den Wechsel zu einem günstigeren Tarif oder Anbieter kann man hier ebenfalls sparen.

    Wasserflaschen wiederverwenden statt ständig neue kaufen. Spart Geld und ist umweltfreundlich!

    Ich machs kurz: Fahrrad statt Auto, Wasserhahn statt Flaschenwasser und Licht aus, wenn du den Raum verlässt.
  • Die Redaktion
    Redaktion

    Empfehlung der Redaktion für eine gute Alternative

    KreditanbieterPositionListe mit empfehlenswerten Alternativen
    Smava1Ja
    Targobank2Ja
    Besserfinanz5Ja
    Auxmoney6Ja
    Besserfinanz6Ja

    Eine der größten versteckten Kostenquellen im Haushalt sind oft die verschiedenen Versicherungen. Viele Menschen sind überversichert oder zahlen für Leistungen, die sie eigentlich nicht benötigen.

    Ein jährlicher Check-up der eigenen Versicherungspolicen kann hier Abhilfe schaffen. Überprüfe, ob alle Versicherungen noch dem aktuellen Lebensstandard entsprechen und kündige oder wechsle Tarife, die nicht mehr passen.

    Bei Lebensmitteln empfehle ich, vor dem Einkaufen immer einen Speiseplan für die Woche zu erstellen und sich strikt an die Einkaufsliste zu halten. So vermeidet man Impulskäufe und kauft nur das, was man wirklich benötigt.

    Ein weiterer Tipp ist, regelmäßig Preise zu vergleichen, insbesondere bei wiederkehrenden Ausgaben wie Lebensmitteln, Energie und Versicherungen. Viele Menschen unterschätzen, wie viel sie durch den Wechsel zu einem günstigeren Anbieter sparen können.

    Schließlich ist es wichtig, regelmäßig die eigenen Finanzen zu überprüfen und unnötige Ausgaben zu identifizieren. Dies kann alles von nicht genutzten Abonnements bis hin zu teuren Gewohnheiten umfassen.

    Indem man diese Ausgaben reduziert oder eliminiert, kann man seine Lebenshaltungskosten erheblich senken.

    Ein Bereich, der oft übersehen wird, wenn es darum geht, die Lebenshaltungskosten zu senken, ist die Selbstversorgung. Anstatt alles fertig zu kaufen, kann man vieles selbst herstellen.

    Zum Beispiel kann man Brot backen, Gemüse im Garten oder auf dem Balkon anbauen und einfache Reparaturen selbst durchführen, anstatt sofort einen Fachmann zu rufen. Das erfordert zwar Zeit und manchmal auch ein wenig Einarbeitung, aber es kann auf lange Sicht viel Geld sparen.

    Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, neue Fähigkeiten zu erlernen und unabhängiger zu werden. Bei der Energieeinsparung ist es auch hilfreich, regelmäßig die Dichtungen an Fenstern und Türen zu überprüfen und gegebenenfalls zu erneuern, um Wärmeverluste zu vermeiden.

    Eine weitere Methode, um bei den Lebenshaltungskosten zu sparen, ist der bewusste Umgang mit Ressourcen. Das bedeutet, Wasser und Strom nur dann zu nutzen, wenn es wirklich nötig ist.

    Zum Beispiel sollte man darauf achten, das Licht auszuschalten, wenn man einen Raum verlässt, und Geräte komplett auszuschalten statt sie im Standby-Modus zu lassen. Auch das Sammeln von Regenwasser für die Gartenbewässerung kann eine einfache und effektive Methode sein, um Wasser zu sparen.
Lädt...
X