Euro Testsieger
Tüv Saarland
Auszahlungsversprechen
Jetzt Kredit berechnen - mit Sofortauszahlung
  • über 10 Jahre Erfahrungen
  • TÜV geprüft
  • Auszahlung am nächsten Tag
  • 100% kostenlos
  • Mit Telefon-Support
Wenn Sie weiter auf Kredite-ohne-Schufa.de weiter surfen stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. OK

Wer kennt sich mit dem Beamtendarlehen Debeka aus?

Einklappen
X
Einklappen

    Wer kennt sich mit dem Beamtendarlehen Debeka aus?

    Ich bin bei der Debeka mit meiner privaten Krankenversicherung. Was die Versicherung sonst noch so anbietet, hat mich eigentlich nie so recht interessiert.

    Bei uns im Bezirk war ein ganz alter Vertreter aktiv. Der kam auf Anfrage, normalerweise hatte man seine Ruhe vor ihm. Ich formuliere es mal so, ich danke allen Vertretern für jeden Hausbesuch, der mir erspart bleibt. Allerdings gestern kam seine Nachfolgerin zum Antrittsbesuch bei uns vorbei.

    Eine recht junge und sehr sympathische Dame. Wir kamen vom Gespräch über die Krankenversicherung zu weiteren Produkten der Debeka.

    Ich wusste beispielsweise nicht, dass es ein Beamtendarlehen Debeka gibt. Da wir über eine Umschuldung nachdenken, wäre ein solches Finanzierungsangebot schon interessant.

    Leider zeigte sich die junge Dame in diesem Thema nicht ganz so sattelfest. Auf gezielte Fragen antwortete sie leider ausweichend.

    So würde mich beispielsweise die Anwartschaftszeit für ein solches Beamtendarlehen interessieren. Versichert bin ich schließlich schon ewig bei der Debeka.

    Zählt diese Zeit mit? Außerdem, wie sieht es mit den Konditionen aus?

    Fahre ich mit einem Beamtendarlehen zu Umschuldung aktuell besser oder mit einem Beamtenkredit?

    zur hilfreichsten Antwort ausgewählt
    Ein Darlehen lohnt nur dann, wenn du eine sehr große Finanzierung benötigst. Ich weiß nicht, ob das bei deiner Umschulung der Fall ist.

    Generell sind darin gar nicht mehr so interessant, weil die Versicherungen, die daran gekoppelt sind, gar nicht mehr die Renditen abwerfen, um eine gute Endsumme erzielen zu können. Eine sehr lange Laufzeit ist daher notwendig, um überhaupt einen Ertrag erwirtschaften zu können.

    Viele nehmen diese Darlehen gar nicht mehr in Anspruch, sondern konzentrieren sich auf ganz normale Kredite, die dann entsprechend an den Beamtenstatus angepasst werden. Das ist meist günstiger, als ein Darlehen, das kompliziert im Aufbau ist und obendrein wenig Rendite bringt.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


      Natürlich gibt es ein Beamtendarlehen Debeka. Das gibt es bei vielen privaten Krankenversicherern und Versicherungen, die Lebensversicherungen und private Rentenversicherungen anbieten.

      Beim Beamtendarlehen gibt es meines Wissens nach keine Anwartschaftszeit. Das ist ja keine Versicherung im üblichen Sinne.

      Sobald Du den Beamtenstatus hast, kannst Du auch ein Beamtendarlehen beantragen. Dass die neue Vertreterin nicht so viel Ahnung vom Beamtendarlehen hat, kann übrigens auch daran liegen, dass diese nicht mehr so oft nachgefragt werden wie früher.

      Es gibt die Beamtendarlehen zwar noch. Aber aufgrund der niedrigen Zinsen für normale Ratenkredite und der sehr niedrigen Verzinsung für Lebensversicherungen und Rentenversicherung lohnt sich diese Art von Darlehen kaum mehr. Da solltest Du vorher schon gut durchrechnen, ob sich ein solches Beamtendarlehen Debeka im Vergleich mit einem normalen Kredit wirklich rechnet.

      Zu Deiner Frage zu den Konditionen für das Beamtendarlehen Debeka kann ich nur sagen: Da musst Du die Debeka selbst fragen, wie das mit den Konditionen ist. Das können wir hier im Forum nicht bieten, auch noch die Konditionen sämtlicher Kredite und Kreditanbieter zu kennen.

      Die Debeka wird Dir da mit Sicherheit gerne Auskunft darüber geben, wie die Konditionen ihres Beamtendarlehen sind. Die wollen das ja auch verkaufen, und verdienen dann auch daran.

      Ob Du mit einem Beamtendarlehen, einem Beamtenkredit oder einem ganz normalen Ratenkredit am besten fährst bei einer Umschuldung musst Du dann aber selbst durchrechnen.

      Schau Dir am besten einen Kredit Vergleich, wie z. B. bei smava. Da kannst Du nach günstigen Krediten suchen. Du gibst die Kreditsumme an im Vergleich, dass Du Beamter bist musst Du dann natürlich auch angeben zwecks Voreinstufung der Bonität, und dass Du das Geld für eine Umschuldung benötigst (das musst Du aber nicht unbedingt angeben, da Ratenkredite ohne Zweckbindung sind).

      Kommentar


        Kredite sorgen immer wieder für Verwirrung. Das kommt daher, dass man für jede Art von Finanzierung einfach nur das Wort Kredit verwendet.

        Doch es ist wie beim Obst, wo man auch zwischen Äpfel und Birnen unterscheidet. Bei den Krediten gibt es zum Beispiel den Dispositionskredit, den Ratenkredit und das Baudarlehen um die gängigsten und wichtigsten Kredite zu nennen.

        Um die Sache vollständig zu machen, möchte ich noch erwähnen, dass es den Ratenkredit auch mit der Bezeichnung Autokredit und Möbelkredit gibt. Diese sind immer Ratenkredite, habe aber nur einen anderen Namen.

        Wenn man eine Umschuldung vornehmen möchte, dann verwendet man dazu in der Regel einen Ratenkredit. Der Ratenkredit ist nur an wenige Voraussetzungen gebunden.

        Ein weiterer Vorteil ist, dass man derzeit Ratenkredite zu sehr günstigen Konditionen bekommen. Besonders preiswert sind die Angebote der Direktbanken, da sie niedrige Zinsen anbieten.

        Für die Suche kann man einen Kreditvermittler verwenden, zum Beispiel Finanzcheck oder Check24.

        Der Kredit der Debeka Versicherung ist aber kein Ratenkredit. Das ist ein klassisches Baudarlehen.

        Kommentar


          Hallo,

          Ihre Frage lässt sich schlicht nicht mit so wenigen Informationen beantworten, wie Sie diese jetzt gegeben haben. Was soll umgeschuldet werden und wie hoch ist die Schuld?

          Wie viel verdienen Sie? Wie ist Ihr Beamtenstatus und in welcher Position arbeiten Sie?

          Was erwarten Sie von der Umschuldung? Niedrigere Zinsen oder beispielsweise auch eine Verringerung der Laufzeit?

          Nur mit diesen Informationen lässt sich Ihre Frage belastbar beantworten. Generell ist das Beamtendarlehen der Debeka durchschnittlich, aber das kann für Ihren Fall natürlich anders aussehen.

          Kommentar


            Hallo,
            also ohne der Dame jetzt zu nahe treten zu wollen aber ich kann mir durchaus vorstellen, warum sie auf einige Fragen im Hinblick auf ein Beamtendarlehen so ausweichend reagiert. Damit muss sie nicht auf die Schwächen von einem derartigen Darlehen im Vegleich zu anderen Darlehensformen hinweisen.

            Ich versuche, dies für Dich einmal möglichst anschaulich darzustellen, da auch ich einst ein Beamtendarlehen hatte. Im Vergleich zu herkömmlichen Krediten rentiert sich meiner Ansicht nach ein Beamtendarlehen nur dann, wenn Du eine grössere Anschaffung über mehrere Jahre Tilgung mit einem dementsprechend hohen Kreditkapital und halbwegs erträglichen monatlichen Raten planst.

            Dann wirken sich auch die vermeintlich günstigeren Zinsen für Dich zum Vorteil aus, wobei natürlich die mangelnde Flexibilität von einem Beamtendarlehen nicht verschwiegen werden darf. Sondertilgungsmöglichkeiten gibt es nur im Ausnahmefall.

            Für eine kurzfristige Umschuldung, bei welcher Du durch die günstigeren Zinsen monatlich Geld einsparen möchtest, eignet sich ein Beamtendarlehen meiner Ansicht nach fast überhaupt nicht.

            Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

            viele Grüße

            Kommentar


              Ein Beamtendarlehen bei der Debeka kannst Du nur abschließen, wenn Du bei dieser Versicherung zeitgleich eine Risikolebensversicherung, eine Kapital-Lebensversicherung oder eine private Rentenversicherung abschließt. Diese Versicherung wird dann nicht nur zu Deiner persönlichen Absicherung, sondern auch zur Absicherung Deines Darlehens verwendet.

              Generell handelt es sich bei dem Beamtendarlehen um ein endfälliges Darlehen. Das bedeutet, dass das Darlehen erst am Ende der Laufzeit und dann in einem Betrag getilgt wird.

              Während der vereinbarten Laufzeit des Darlehens zahlst Du die monatlichen Beiträge zu der Versicherung. Der Betrag, der am Ende zusammengekommen ist, wird zur Tilgung eingesetzt.

              Du kannst Dir gern bei der Debeka ein individuelles Angebot einholen. Bist Du skeptisch oder möchtest Du das nicht, solltest Du Dich eher nach einem Beamtenkredit umsehen, denn er ist völlig ohne Versicherung möglich.

              Kommentar


                Hast Du ernsthaftes Interesse an dem Beamtendarlehen der Debeka, wird Dir leider nichts anderes übrig bleiben, als direkte Erkundigungen einzuholen. Das musst Du nicht einmal über die Vertreterin, sondern kannst Du auch direkt in einem Büro der Debeka tun.

                Dann werden Dir sicher entsprechende Unterlagen zugesendet. Generell ist ein Beamtendarlehen immer an eine Versicherung geknüpft.

                Es wird sich dabei meistens um eine Lebensversicherung handeln. Eine private Rentenversicherung wäre auch möglich.

                Möchtest Du überhaupt keine Versicherung im Zusammenhang mit einem Darlehen oder Kredit abschließen, dann solltest Du von dem Gedanken Abstand nehmen, ein Beamtendarlehen aufzunehmen.

                In diesem Falle ist ein Beamtenkredit wirklich besser geeignet. Vielleicht kommt sogar ein ganz normaler Ratenkredit infrage.

                Generell sind die Unterschiede zwischen einem Beamtenkredit und einem Beamtendarlehen nur minimal. Bei Beamtenkredit zeichnet sich nur durch vergünstigte Zinssätze für Beamte aus.

                Das muss aber gar nicht mehr der Fall sein, denn es gibt viele ganz normale Ratenkredite mit ausgesprochen niedrigen Zinssätzen, die die Beamtenkredite zum Teil deutlich unterbieten.

                Kommentar


                  Ohne die Konditionen des Debeka Beamtendarlehen zu kennen, würde ich sagen, dass Du mit einem Kredit wahrscheinlich besser fährst als mit einem solchen Beamtendarlehen. Die Zeiten, in denen es für Lebensversicherungen und private Rentenversicherungen noch richtig hohe Zinsen gab, sind vorbei.

                  Inzwischen bekommst Du da nur noch niedrige Zinsen. Ich vermute, das ist einer der Gründe, weshalb sich die Versicherungsvertreterin da möglicherweise etwas rausgewunden hat.

                  Ein solches Darlehen zu verkaufen mit nicht so guten Konditionen für die dazugehörige Versicherung, ist nicht einfach. Aber am besten fragst Du bei der Debeka direkt nach, wie das mit den Konditionen für das Beamtendarlehen aussieht.

                  Die können Dir dann ein Angebot für ein Debeka Beamtendarlehen erstellen. So was kann ja ein Vertreter auch nicht einfach so.

                  Solche Darlehensgeschichten können ja kompliziert sein. So was lässt sich nicht so schnell ausrechnen wie z. B. nur eine Lebensversicherung.

                  Du kannst dann auch fragen, wie das mit der Anwartschaftszeit ist. Bevor Du Dich dann für das Beamtendarlehen entscheidest, vergleiche aber die Konditionen, das heißt, das was Du monatlich zahlen müsstest, mit den Konditionen für einen Beamtenkredit oder einen ganz normalen Ratenkredit.

                  Inzwischen sind die Kreditzinsen so niedrig, da sparst Du auch als Beamter kaum mehr mit den Beamtendarlehen und Beamtenkredit Angeboten.

                  Kommentar


                    Ein Beamtendarlehen ist insbesondere dann empfehlenswert, wenn Du eine größere Geldsumme benötigst und eine lange Laufzeit favorisierst. Ob ein Beamtenkredit für Dich besser ist, kann leider nicht pauschal beantwortet werden.

                    Der Beamtenkredit unterscheidet sich nur unwesentlich von einem normalen Ratenkredit. Aus diesem Grunde solltest Du unbedingt verschiedene Kreditangebote vergleichen, solltest Du Dich gegen ein Beamtendarlehen entscheiden und Alternativen suchen.

                    Interessierst Du die für die Konditionen von einem Beamtendarlehen der Debeka, wirst Du nicht um ein ausführliches Gespräch herum kommen. Wenn die Vertreterin nicht der richtige Ansprechpartner ist, könntest Du Dich zum Beispiel im Büro der Debeka erkundigen.

                    Sicherlich kann Dir auch die Vertreterin den richtigen Ansprechpartner nennen. Du solltest Dir allerdings darüber im Klaren sein, dass ein Beamtendarlehen immer an den zeitgleichen Abschluss einer Kapital-Lebensversicherung oder einer anderen Lebensversicherung gekoppelt ist.

                    Kommentar


                      Hallo,
                      in der Tat bietet die Debeka auch Beamtendarlehen an, was sich mittlerweile bei den Versicherungen durchaus etabliert hat. Gern wird dabei jedoch der Umstand verschwiegen, dass ein Beamtendarlehen nicht immer die beste Lösung für das finanzielle Problem darstellt.

                      Es hört sich zwar absolut toll an, dass Du ein Beamtendarlehen zu besonderen Konditionen kriegen kannst doch sind diese Konditionen nur auf lange Sicht gesehen gut.

                      Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

                      viele Grüße

                      Kommentar


                        Du musst Beamter sein, um das Beamtendarlehen nutzen zu können. Das ist die einzige Voraussetzungen, die erfüllt werden muss.

                        Ansonsten natürlich ein attraktives Einkommen und eine saubere Schufa. Und deine Umschulung muss so hoch sein, dass ich ein Darlehen auch lohnt.

                        Wenn du nur eine überschaubare Summe benötigst, lohnt ein Darlehen nicht. Die sind eigentlich dafür gemacht, um beispielsweise Immobilienfinanzierungen auf den Weg zu bringen.

                        Du brauchst also 10000 EUR über ein Darlehen nicht um zu schulden. Wenn du aber 100000 EUR hast oder 200000 EUR, dann kann das Darlehen durchaus lohnen und dann solltest Du Dich ausführlich bei der Debeka beraten lassen.

                        Kommentar


                          Wenn Du Infos zum Beamtendarlehen Debeka haben möchtest, findest Du hier im Kredit Forum schon zahlreiche Fragethreads dazu. Schau Dich doch dort einmal um

                          Ansonsten wird Dir die Debeka sicher Antworten geben, wenn Du dort direkt nachfragst. Das sind ja Sachen, die der Anbieter immer am besten beantworten kann.

                          Natürlich kann Dir vielleicht der eine oder andere Nutzer hier im Kredit Forum weiterhelfen. Aber ich finde es immer am besten, solche Fragen direkt beim jeweiligen Anbieter zu stellen.

                          Die wissen es ja am besten, oder müssten es am besten wissen, was sie da anbieten. Das dürfte auch für das Beamtendarlehen Debeka gelten.

                          Frag einfach mal nach. Die antworten Dir sicher gerne auf Deine Fragen.

                          Du bist bei einem Anbieter wahrscheinlich immer am besten aufgehoben, wenn Du Fragen zum jeweiligen Kredit hast. Die Konditionen für das Beamtendarlehen Debeka können wir Dir hier im Forum sowieso nicht nennen, da so was hier einfach am falschen Platz ist.

                          Frag bei der Debeka nach. Und dann schau selbst, was besser zu Dir passt, ein Beamtendarlehen oder ein Beamtenkredit.

                          Kommentar


                            Also erstmal musst du wissen, das Beamtendarlehen und Beamtenkredit in nur für Angestellte im öffentlichen Dienst und für Beamte nutzbar sind. Ob du das bist, weiß ich nicht.

                            Deine Anwartschaftszeit oder ähnliches ist für ein solches Beamtendarlehen nicht interessant. Diese Darlehen gehen mit einer Lebensversicherung oder eine Rentenversicherung einher. Und hier musst du schauen, wo du die besten Renditen erwirtschaften kannst. Denn zuerst wird in die Versicherung eingezahlt und am Ende das Darlehen damit abgelöst.

                            Beamtendarlehen, egal ob von der Debeka oder von einem anderen Anbieter, lohnen aber nur noch bedingt. Denn die Renditen bei den Versicherungen sind in den letzten Jahren sehr gesunken. Und daher funktionieren diese Darlehen nur noch dann, wenn du eine sehr hohe Darlehenssumme hast und eine sehr lange Laufzeit wünscht.

                            Nur dann kann sich die Versicherung richtig entwickeln und die gewünschten Vorteile erarbeiten. Ansonsten empfehle ich dir immer, auch für eure Umschuldung einen normalen Kredit zu nutzen. Bist du Beamter oder bist du Angestellter im öffentlichen Dienst, wird bei den normalen Kredit ebenfalls ein gutes Angebot bereitgestellt. Denn dein Berufsstatus wird bei jedem Kredit berücksichtigt. Du musst ihn angeben und anhand deiner persönlichen und wirtschaftlichen Daten wird dann ein Kreditangebot für dich erarbeitet. Du hast also keine Nachteile, wenn du einen normalen Kredit nutzt.

                            Kommentar


                              Möchtest Du ein Beamtendarlehen bei der Debeka abschließen, ist es zwar grundsätzlich positiv, dass Du schon lange dort versichert bist, diese Zeit zählt jedoch nicht mit. Für jedes Beamtendarlehen muss eine eigene Versicherung abgeschlossen werden.

                              Das wird meistens eine Lebensversicherung sein, die nur zur Absicherung des Darlehens, aber nicht zur Absicherung Deiner Person gedacht ist. Du vereinbarst eine Laufzeit, in der Du monatliche Beiträge zur Versicherung zahlst.

                              Am Ende wird das Darlehen mit diesen Beiträgen getilgt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X