schufafreier Kredit für Arbeitslose

Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

Hier Kreditrate berechnen
  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

kredite-ohne-schufa.info » Ratgeber » Kredit Ratgeber» Schufafreier Kredit für Arbeitslose

Schufafreier Kredit für Arbeitslose

Die Chancen für einen Kredit für Arbeitslose stehen sehr schlecht. Wer in eine finanzielle Notlage geraten ist, sollte besonnen handeln und sich ausführlich über seine Chancen beraten lassen.

Gibt es einen schufafreien Kredit für Arbeitslose?

Diese Möglichkeit lässt sich sicherlich nicht ausschließen, allerdings liegt die Wahrscheinlichkeit, dass es sich dabei um ein unseriöses Angebot handelt, bei fast 100 %. Die Bezüge eines Arbeitslosen sind so gering, dass sein Gehalt nicht gepfändet werden kann. Für Kreditinstitute bedeutet das, dass sie bei Zahlungsverzug keine Möglichkeit haben, an ihr Geld zu gelangen. Wer dennoch einen Kredit für Arbeitslose vergibt, geht deswegen ein Risiko ein, dass viel zu groß ist und selbst durch hohe Zinsen nicht gerechtfertigt werden kann. Ein Kredit für Arbeitslose trotz Schufa-Eintrag steigert das Risiko zusätzlich. Kein wirtschaftlich arbeitender und seriöser Kreditgeber würde einen solchen Antrag bewilligen.

Auch schufafreie Kredite für Arbeitslose erhöhen die Chancen nicht. Selbst wenn der Schufa-Eintrag hier nicht ins Gewicht fällt, ist das Einkommen zu gering, um für den Kreditgeber eine Sicherheit darzustellen.

Auch wenn das Arbeitslosengeld I die Pfändungsgrenze überschreitet, ist das Risiko groß, dass nach dem Arbeitslosengeld keine neue Stelle angetreten werden kann. Der Arbeitslose würde dann weniger Leistungen beziehen und sein Einkommen wäre nicht länger pfändbar. Deswegen sind vor allem langfristige Kredite für Arbeitslose nicht möglich.

Arbeitslose sollten deswegen auf Verbraucherkredite grundsätzlich verzichten. Die Gefahr, durch einen unseriösen Anbieter in die Schuldenfalle zu geraten, ist viel zu hoch.

Wie können Arbeitslose einen Kredit erhalten?

In manchen Fällen kann es möglich sein, dass durch Bürgen oder Sicherheiten dennoch ein schufafreier Kredit für Arbeitslose bewilligt werden kann. Die Zinsen sind jedoch selbst dann so hoch, dass das Risiko für den Kreditnehmer erheblich steigt. Deswegen ist ein Kredit für Arbeitslose grundsätzlich nicht empfehlenswert.

Umschulungskredit für Arbeitslose

Eine Ausnahme bei den Arbeitslosenkrediten gibt es doch: Der Umschuldungskredit bei Arbeitslosigkeit kann sehr wohl finanziell sinnvoll sein. Allerdings ist hier der alte Kreditgeber die erste Anlaufstelle. Wer seine monatlichen Raten nicht begleichen kann, hat gute Chancen darauf, dass der alte Anbieter die Umschuldung für Arbeitslose ermöglicht.

Die beliebtesten Kredite unserer Leser

Platz
Ausgewählt
Kreditsumme
Monatsrate
1.)
15.308 mal
20.000 Euro
ab 254 €
2.)
6.214 mal
3.000 Euro
ab 38 €
3.)
3.334 mal
10.000 Euro
ab 127 €
4.)
3.031 mal
50.000 Euro
ab 636 €
5.)
2.728 mal
5.000 Euro
ab 64 €
6.)
2.592 mal
7.500 Euro
ab 91 €
Erklärung: So häufig wurde das jeweilige Kreditangebot in den letzten 30 Tagen durch unsere Leser ausgewählt.
Stand: 16.08.2018

Grund dafür ist, dass der Kreditgeber selbst ein Interesse daran hat, dass der Kunde seinen Kredit zurückzahlt. Kann dieser die monatlichen Raten nicht stemmen, erhöht dies die Wahrscheinlichkeit, dass die gesamte Restschuld unbeglichen bleibt. Deswegen sind die meisten Kreditinstitute bei der Umschuldung von Arbeitslosen außergewöhnlich kulant und ermöglichen die Senkung der monatlichen Rate meist problemlos. Sogar ein Teilerlass der Restschuld ist möglich.

Bei Umschuldungskrediten für Arbeitslose von neuen Anbietern ist jedoch Vorsicht geboten. In der Regel wird es nicht möglich sein, einen Kredit mit günstigeren Konditionen abzuschließen, da das Risiko des Zahlungsausfalls durch die Arbeitslosigkeit erheblich gestiegen ist. Deswegen sollten Arbeitslose zuerst den Kontakt zu ihren alten Schuldnern suchen.

Arbeitslosenkredite bei Existenzgründung

Der Weg in die Selbstständigkeit ist für arbeitslose Gründer noch schwerer, als für Menschen, die sich aus einem Beschäftigungsverhältnis hinaus arbeitslos machen möchten. Der Staat unterstützt dieses Vorhaben jedoch mit einem Gründerzuschuss. Wer einen Kredit als Arbeitsloser benötigt, um sein zukünftiges Unternehmen zu verwirklichen, hat jedoch bessere Chancen auf einen Unternehmenskredit als es beim Verbraucherkredit für Arbeitslose der Fall ist. Eine umfassende Beratung von zertifizierten Stellen erhöht die Chancen, dass die Unternehmensgründung gelingt. Bevor ein Unternehmenskredit für Arbeitslose beantragt wird, sollte sich der zukünftige Unternehmer über seine Chancen im Klaren sein und alle alternativen Finanzierungsmöglichkeiten kennen.

Alternativen zum Kredit für Arbeitslose

Grundsätzlich steht Arbeitslosen die Möglichkeit, sich Geld von Freunden oder Bekannten zu leihen, offen. Wer einen Kredit für Arbeitslose benötigt, hat jedoch in der Regel das Problem, dass seine Ausgaben seine Leistungen übersteigen. Der Ansatzpunkt sollte deswegen nicht sein, einen schufafreien Kredit für Arbeitslose von Vertrauenspersonen zu erhalten, sondern die eigene finanzielle Lage zu verbessern.

Da der Wiedereinstieg in den Beruf häufig nicht leicht ist, müssen hierfür vor allem die Ausgaben gesenkt werden. Die größte Hilfe hierbei ist das Führen eines Haushaltsbuchs. Bei einer Überschuldung ist außerdem der Weg zur Schuldnerberatung am erfolgversprechendsten. Der Arbeitslose wird hier über seine Möglichkeiten informiert und kann aus der Schuldenfalle gelangen, oder sie sogar vermeiden.



Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

Hier Kreditrate berechnen
  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.