Darlehensantrag abgelehnt? Das können die Gründe sein

Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

Hier Kreditrate berechnen
  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Für viele Verbraucher ist es heutzutage selbstverständlich geworden, dass sie von der Bank Geld geliehen bekommen, wenn sie einen Kredit benötigen. Für die meisten Bürger hierzulande stellt es auch kein größeres Problem dar, von der Bank beispielsweise einen Ratenkredit zu erhalten oder auf dem Girokonto einen Dispositionskredit eingeräumt zu bekommen. Es gibt jedoch auch viele Tausend Verbraucher hierzulande, bei denen die Banken eine negative Kreditentscheidung fällen, den Darlehensantrag demnach ablehnen. Es kann verschiedene Gründe haben, warum die Kreditanfrage letztendlich abgelehnt wird.

Einkommen ist nicht in ausreichendem Umfang vorhanden

Per Gesetz sind alle Banken in Deutschland dazu verpflichtet, bei einem Kreditantrag sowohl zu überprüfen, dass der Kreditnehmer kreditfähig ist als auch kreditwürdig. Während sich die Kreditfähigkeit sehr schnell anhand des Personalausweises feststellen lässt, ist die Prüfung der Bonität deutlich aufwändiger. In erster Linie orientieren sich die Banken an der SCHUFA und am Einkommen, wenn sie eine Beurteilung der Kreditwürdigkeit abgeben müssen. Ein häufiger Grund für die Ablehnung eines Darlehensantrages ist ein nicht ausreichendes Einkommen. Dabei muss das Einkommen nicht zwingend nominal zu gering ausfallen, sondern unter der Voraussetzung, dass die monatlichen Ausgaben höher als die Einnahmen oder nur geringfügig darunter liegen, besteht ebenfalls ein nicht ausreichendes Verhältnis der Einnahmen zu den Ausgaben. Demgegenüber muss beispielsweise ein Einkommen in Höhe von 1.200 Euro pro Monat nicht automatisch zu einer Ablehnung des Darlehens führen, wenn Sie beispielsweise nur Ausgaben von 900 Euro im Monat haben.

Negatives SCHUFA-Merkmal bedeutet fast immer Ablehnung des Antrages

Ein weiterer Hauptgrund, warum der Darlehensantrag abgelehnt werden kann, ist ein negativer Eintrag in der SCHUFA. Die SCHUFA ist für die meisten Kreditinstitute genauso wichtig wie ein passendes Verhältnis der Einnahmen zu den Ausgaben, sodass die Kreditgeber extrem empfindlich auf einen negativen Eintrag reagieren. Zu den häufigsten Negativmerkmalen, die zur Ablehnung des Kreditantrages führen, gehören insbesondere:

• Haftbefehl
• Vollstreckungsbescheid
• Eidesstattliche Versicherung
• Mahnbescheid
• unerledigte Kredite

Ist ein solcher Eintrag in der SCHUFA vorhanden, können Sie im Prinzip kaum etwas tun, als dafür zu sorgen, dass der Eintrag so schnell wie möglich gelöscht wird. Alternativ gibt es natürlich noch die Möglichkeit, sich für einen Kredit ohne SCHUFA zu entscheiden.

Nicht ausreichende Sicherheiten sorgen für Ablehnung des Antrages

Eine weitere Ursache, die in nicht wenigen Fällen dazu führt, dass Banken einen Kreditantrag ablehnen, ist das Fehlen von Sicherheiten. Dies trifft zwar für gewöhnlich nicht bei Dispositionskrediten oder Ratenkrediten unterhalb von 10.000 Euro zu, aber insbesondere bei größeren Darlehenssummen fordern die Banken oftmals mit Recht eine Kreditsicherheit, beispielsweise in Form einer Abtretung von Forderungen, der Verpfändung von Wertpapieren oder einer Bürgschaft. Können Sie als Kreditsuchender jedoch keine dieser Sicherheiten stellen, führt dies oftmals zur Ablehnung des Kreditantrages, weil das Kreditausfallrisiko dann aus Sicht der Banken zu hoch ist.

Bildquelle: #111296154 – © stadtratte – Fotolia.com (https://de.fotolia.com/id/111296154#)



Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

Hier Kreditrate berechnen
  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.